Frage von Mysticf, 173

Müssen schiefe Weisheitszähne immer raus?

Hallo ich bin 20 Mein ZA hatte gesagt alle meine Weisheitszähne müssen raus obwohl 3 gar nicht stören und einigermassen gerade sind. Einer drückt ein wenig und ist etwas schief auch noch nicht ganz durch. Wachsen die jetzt überhaupt noch? Bin ja schon 20. Was kann passieren wenn ich den nicht rausnehme? Habe keine Lust auf eine OP, wegen den Risiken von Nervenverletzung; gestörter Geschmacksinn. Ich habe generell nie eine OP gemacht auch bei Ärzten, und mir geht's immer noch gut. Auf dem Röntgenbild habe ich auf gesehen dass es schon ein wenig Platz hat, irgendwie kommt der sicher noch durch und wenn nicht ist ja egal? Ich putze ihn auch mit beim Zähneputzen.

Antwort
von Chabella, 127

Dazu kann ich eine Geschichte erzählen.

Ich hatte lange Zeit super heftige Schmerzen auf einer Seite (hintere Backenzähne unten). Mein Zahnarzt sagte damals das kommt von meinen Weißheitszähnen, da sie drücken würden, von welchen ich wusste, dass sie teilweise schräg liegen.

Da ich schon mehrere Wochen solche Schmerzen hatte und keine Tabletten mehr futtern wollte, wurde ich noch am gleichen Tag zu einem anderen Zahnarzt geschickt, der mir gewissen Zahn operieren sollte.

Gut geschehen.

Ein paar Tage lang musste ich Suppe am besten durch Strohhalme trinken, da ich eine Mundsperre hatte und ich nichts mehr essen konnte, da ich den Mund nicht mehr aufbekommen hatte (Zähneputzen konnte ich innerhalb auch vergessen). Darauf folge eine schwere Entzündung, sodass ich an einem Sonntag beim Notfall saß und warten musste...

Letztendlich blieben die Schmerzen, der aktuelle Zahnarzt sagte der vordere Zahn müsse auch noch gezogen werden und ich wechselte darauf den Zahnarzt... 

Das Röntgenbild sagte: Alles schwarz unter dem Zahn davor, Backenzahn hat eine Wurzelbehandlung bekommen und darf irgendwann in ein paar Jahren durch ein Implantat ersetzt werden (solche Zähne halten ja nicht ewig) und dabei war ich zu dieser Zeit  gerade einmal 19!

Hätte man direkt nur den Zahn davor gezogen, anstatt noch den Weißheitszahn davor, dann hätte ich nun einen normal funktionierenden Zahn!

Ich an deiner Stelle würde mir also Meinungen von anderen Zahnärzten einholen und es auch nicht machen lassen, wenn es dich nicht stört und du keine Beschwerden hast. Zu oft denken Ärzte nur an das Geld, anstatt an das Wohl des Patienten!

Lg und ich hoffe dir bleibt so etwas erspart.

Antwort
von Meowception, 126

Wenn sie dich nicht stoeren, sehe ich kein Problem, warum sie nicht drin bleiben sollten. Es kann evtl. passieren, dass sich deine vorderen Zähne verschieben, wenn sie keinen Platz haben. Und es kann auch sein, dass deine Weißheitszähne jetzt aufhören zu wachsen und erst in 10 Jahren weiter wachsen. Oder wenn du 80 bist. Oder sie bleiben, wie sie sind.

Antwort
von nonamestar, 99

Hole Dir lieber eine Zweite und eine Dritte Meinung ein.

Viele Zahnärzte denken nur an ihren Umsatz weil der Porsche noch nicht abbezahlt ist.

Ich würde NIE einen bleibenden, gesunden Zahn beschleifen oder gar entfernen lassen.

Kommentar von MartinTranscend ,

dich zu beschreiben bedarf nur 4 einfacher Buchstaben - DUMM! danke und auf wiedersehen !

Kommentar von Kristinominos ,

@MartinTranscend... im Großen und Ganzen waren die Worte von nonamestar genau die Worte meines eigenen Zahnarztes (der zum Glück nicht nur auf Geldmacherei aus ist)... den Sachverhalt mit dem "Porsche" hat er ein klein wenig anders beschrieben, aber gemeint hat er damit dasselbe...    und mit dem Rest hat nonamestar erst recht Recht!!!

Daran ist gar nichts dumm.

Antwort
von mathematiker12, 111

Ja, die wachsen theoretisch sogar ein ganzes Leben lang. Wenn der Zahnarzt auf einem Röntgenbild gesehen hat, dass das gemacht werden muss, dann muss es gemacht werden. Leider. Jede OP hat Risiken, das ist richtig. Aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass da tatsächlich Nerven beschädigt werden oder der Geschmackssinn beeinträchtigt wird. Am besten googlest du das mal und informierst dich über die Fakten. Oft ist es auch so, dass die Zähne selbst dann, wenn sie nicht andere Zähne rausdrücken würden, rausmüssen, da sie sonst in den Knochen wachsen oder so. Bin da kein Spezialist, aber du solltest da dem Zahnarzt vertrauen. Wenn du ihm nicht vertraust, hol eine Zweitmeinung ein.

Kommentar von Kristinominos ,

Zähne wachsen ein ganzes Leben lang? Seit wann haben wir Menschen diese Fähigkeit entwickelt? Ich habe dieses Feature noch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten