Frage von nummer12345, 191

Müssen Polizisten auch im höheren Alter wiederholt beweisen, dass sie noch fit sind?

Letze Woche sahen wir einen Polizisten mit einer richtigen Kugel vorne dran Total übergewichtig. Wir fragten uns, wie der es wohl schaffen will jemanden hinterher zu rennen.

Antwort
von fernandoHuart, 18

Musst er hinterher rennen? ;-) <--

Ab ein gewisse Alter musst man dies nicht mehr.

Dazu kommt dass, trotz Forderungspflicht seitens des Arbeitsgeber, auch Ausnahme aus dienstliche Gründe gibt. Da in Deutschland die Polizei für quasi jeden klein Mist gerufen wird, die Unterbesetzung und die Überstunden eher die Regel als die Ausnahme sind, haben viele einfach keinen Zeit dazu sich "Fit" zu halten. Da es quasi kein Freizeit gibt, erübrigt sich die Gelegenheit sich außerhalb der Dienstzeit Fit zu halten.

Mutterschutz gilt auch für Polizistin.

Sonst einmal im Jahr müssen sie ein Leistungsbeweis erbringen.

Papier ist geduldig.


Antwort
von Oldtimertreffen, 17

Als ich mich für den Beruf interessiert habe wurde mir offen erklärt, dass man sich zur Fitness verpflichtet.

Ihr müsste mal sehen, ob es hier so extrem Dicke Polizisten gibt, wie man manchmal in Dokus von den USA manchmal durch den Bild huschen sieht. Wobei man sagen muß, daß man hier im Krankheitsfalle auch dagegen angeht. Aber ein mangel an Fitness ist damit ausschließbar.

Antwort
von originaluebertr, 23

Ich bin im hohen Alter (66). Na klar müssen wir das.

Kommentar von JohnDracer02 ,

ist klar...

Antwort
von dschungelboss, 9

Guck dir den Bullen von Tölz doch an. Das sagt alles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten