Frage von Perkeo2013, 44

Müssen Motorradhelme, ECE22, nach Runterfallen, z.B. beim Tanken, ausgetauscht werden?

Hallo Motorradfahrer, Meine Frage stelle ich nach Meinungsverschiedenheiten unter Freunden. Ich selbst fahre kein Motorrad. Meine Meinung ist: Ein geprüfter M-Helm muss ein Runterfallen aus Sitzhöhe, ohne eine Sicherheitsschädigung aushalten. Sonst wäre die Helmprüfung mit Dummikopft im Helm, aus 2,95 m Höhe eine Farce. Ich bitte um eine ehrliche und fundierte Antwort, die man auch selbst vollziehen würde. Die Antworten von Helmverkäufern habe ich alle schon gelesen. Danke im voraus.

W. M. Perkeo2013

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annokrat, 19

wie verkauft man mehr helme? man verklickert den leuten, dass jeder helm nach runterfallen aus sicherheitsgründen ausgetauscht werden müsste.

ich halte das für völligen blödsinn und mach mir keinen kopf wenn der helm von der sitzbank fällt. zu beachten ist dabei lediglich, dass helm und visier zugeklappt sind, da es sonst an den scharnieren für helm und visier zu schäden kommen könnte.

annokrat

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 30

Das sowas für den Helm nicht gut ist, as ist klar.

Die Panikmache von Herstellern und Händler finde ich aber auch etwas albern. Die freuen sich halt über jeden Helmverkauf und über jeden Kunden der den Laden betritt.

Überprüf den Helm auf schäden, und nimm gegenenfalls das Innenfutter raus um besser zu kontrollieren.

Die Helme unterliegen natürlih schon einer Alterung und verlieren einen Teil der Schutzwirkung, deswegen sollte ein Helm nach 4-6 Jahren gegen einen neuen Ausgetauscht werden.

Ich glaube fast jedem ist schon mal der helm rutnergefallen und den dann in den Müll zu werfen ist schon übertrieben.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 10

Hinter der Aussage steht sicher ein gewisses Maß an umsatzfördernder Panikmache.

Aber es ist schon so, daß Monoshellhelme bei einer Vorschädigung ohne Vorwarnung wie eine Eierschale auseinander fallen können.  Die brechen halt einfach in einem Knack durch.

Wenn du vor so was Angst hast, kauf einfach nur laminierte Helme. Zum einen gibt Laminat niemals in allen Schichten gleichzeitig auf. Und außerdem sieht man bei denen Beschädigungen sofort. Unsichtbare Risse durch die ganze Schale sind da nicht möglich. Sind zwar etwas teurer, aber dafür auch gut, und meist für das Geld dann auch besser ausgestattet.

Im Geländesport wo Stürze alltäglich sind und Helme auch regelmäßig über den Boden poltern, fahren wir eigentlich nur laminierte Helme. Meist GFK/Kevlar Mix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten