Frage von Wolke1606, 47

Müssen meine Weisheitszähne gezogen werden?

Mir ist vor kurzem aufgefallen das meine Weisheitszähne schon relativ weit draußen sind (meiner Meinung nach und ich bin 17) und jetzt habe ich Angst das sie raus müssen. Ich war vor einem Monat beim Zahnarzt und der hatte zu dem Thema aber nicht gesagt. Und da meine Zähne schief sind und mein Kiefer klein ist, habe ich ganz schön bammel davor! (Ich hatte bisher keine Beschwerden) Daher würde ich gerne wissen müssen sie gezogen werden oder nicht?

Antwort
von ResaZT96, 33

wenn du keinen Schmerz spürst, oder keinen Druck an den Frontzähnen dann sollte es kein Problem sein, sie drin zu behalten. Vorsichtshalber nochmal zum ZA :) muss aber nicht sein erst wenns Schmerzen sind

Antwort
von kivat, 9

Ich habe mir schon 2 Stück rausmachen lassen. Der erste lag schief und der zweite war ebenfalls schon fast draussen. So schlimm ist das nicht mit den Weisheitszähnen.

Wichtig ist nur viel Eis zum kühlen. Augen zu und durch.

Antwort
von MiriamR5, 16

Ich glaub um das zu entscheiden, muss erst ein Röntgenbild gemacht werden. Ich habe meine 4 letztes Jahr raus operiert bekommen. Wenn sie bei dir raus müssen, dann etscheide dich nicht für eine Vollnarkose. Das ist ein viel zu hohes Risiko. Glaub mir, wenn die Betäubung richtig ist, dann merkst du gar nichts :)
Ps. Ich hatte selber höllische Angst, aber die war total unnötig, denn so schlimm ist das nicht, wie man denkt. Man redet sich diese Panik nur ein :D

Antwort
von GanMar, 19

und jetzt habe ich Angst das sie raus müssen.

Und warum? So lange die keine Probleme machen, bleiben die drin. Und wenn Dein Zahnarzt nichts problematisches gesehen hat, warum sollte er dann irgend etwas sagen? Ich bin über 50 und habe sie noch.

Antwort
von graystorm, 18

hm könnte sein wenn es passiert ich empfehle eine Vollnarkose, will dir jetzt keiner angst machen das es danach Schweine weh tut  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten