Frage von KuehleHilfe, 109

Müssen meine Eltern das Handy abholen?

Hi,

heute wurde mir mein Handy im Unterricht abgenommen, weil es für 'ne Sekunde einen Ton abgegeben hatte.... Der Lehrer hat dieses dann einschließen lassen und meinte meine Eltern könnten es ab morgen abholen. Dann drohte er mir quasi damit, dass ich eine Sitzung mit der Schulleitung oder sowas bekommen würde, wenn das Handy nicht abgeholt wird. Steht wohl in den Schulregeln so.... meinte er zumindest. Mir fällt es um ehrlich zu sein schwer meinen Eltern davon zu berichten, da diese auch arbeiten müssen etc... und so früh aufwecken und zur Schule schicken möchte ich sie auch nicht, da ich es nur zwischen 7:30 Uhr und 12Uhr abholen kann. Frage mich halt ob das wirklich legitim ist, da wenn das Handy nicht abgeholt werden sollte, ich ja eigentlich schon hart genug bestraft wurde, in dem das Handy mir mehrere Tage entzogen wurde. Was meint ihr dazu?

Antwort
von Schmeilie, 51

Ich würde mal hingehen und einfach mal fragen ob du es mitnehmen darfst (ich bin mir eigentlich sicher, dass das geht). Zur Not könnten deine Eltern ja auf dem Weg zur Arbeit kurz vorbei schauen, aber ich verstehe, dass das blöd ist.

Kommentar von KuehleHilfe ,

Wie gesagt, mir wurde gesagt meine Eltern müssen es abholen oder ich krieg eine Sitzung mit der Schulleitung oder sowas... Gäbe wohl nur diese 2 Möglichkeiten

Kommentar von Schmeilie ,

Wer hat denn das Handy jetzt? Der Lehrer, das Sekretariat oder die Schulleitung?

Wenn der Lehrer es hat und er das mit der Schulleitersitzung gesagt hat, würde ich entweder die Schulleitung mal fragen ob das wirklich stimmt (ich meine die haben doch auch mehr zu tun, als mit irgendwelchen Schülern Gespräche über Handys etc zu führen), oder eben doch deine Eltern schicken.

Wenn das Sekretariat dein Handy hat würde ich echt selber mal hingehen und es einfordern, denn meistens haben die keine Ahnung, was die Lehrer alles so behaupten und sind da etwas toleranter.

Wenn die Schulleitung es hat, würde ich tatsächlich die Eltern schicken, aber es würde mich wirklich wundern, wenn die Schulleitung plötzlich die ganzen Handys nimmt, das ist nämlich wirklich nicht deren Job...

Kommentar von KuehleHilfe ,

Es ist halt im Sekretariat verschlossen... jedoch war ich mit dem Lehrer beim Sekretariat und beide meinten halt, dass mit der Schulleitung.... 

Kommentar von Schmeilie ,

Hm, okay. Und du bist dir sicher, dass sie das ernst gemeint haben?

Sonst fallen mir nur noch 2 Möglichkeiten ein:

1) Du schickst doch deine Eltern.

2) Du nimmst einen netten Lehrer mit, den du magst und den du schon mal hattest, vllt hilft der dir ja...

Aber sorry, wenn ich nicht helfen konnte, die Lage ist echt mies xD

Kommentar von Schmeilie ,

Danke für's danke :)

Kommentar von KuehleHilfe ,

Hilft mir aufjedenfall stückchenweise weiter! Haben die leider echt ernst gemeint und kann das um ehrlich zu sein selber nicht nachvollziehen... Ich meine habe mich aufgrund der Hitze im Unterricht oft bewegt und bin dann wohl dabei mit der Hosentasche auf den Lautstärke Knopf gekommen oder soo xd Hat ja nur einmal kurz ''Bling'' gemacht... habe ihm auch gesagt dass ich verstehen kann, dass er das nicht unbestraft lassen kann aber die Maßnahme finde ich schon zu hart... kann mir nicht mal einen Wecker für morgen stellen und wüsste nicht wie meine Eltern darauf reagieren.... RIP

Kommentar von Schmeilie ,

Oh shit... xD okay das mit dem Wecker ist ja noch schöner...

Ich hoffe bei dir gibt's auch gute Lehrer und die sind nicht alle so...

Oh mann. Ich hab es zum Glück erst einmal erlebt, dass jemandem das Handy abgenommen wurde, und der durfte es glaube ich nach der Stunde selber wieder abholen...

Also mein Mitleid, ich hoffe das wird wieder... ;)

Antwort
von Nadu17, 29

Ob und wie lange der Lehrer dein Handy beschlagnahmen darf, hängt vom jeweiligen Landesgesetz ab. Grundsätzlich gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, d.h. der Lehrer darf das Handy nicht beliebig lange behalten.

Du kannst noch einmal mit deinem Lehrer sprechen und ihm die Situations erklären bzw. dich entschuldigen. Möglicherweise bekommst du dein Handy dann wieder.

Falls nicht, bleibt dir nichts anderes übrig, als mit deinen Eltern darüber zu sprechen. Ggf. können sie das Ganze auch telefonisch mit dem jeweiligen Lehrer klären und müssen nicht persönlich in der Schule erscheinen.

Kommentar von KuehleHilfe ,

Habe das mit dem telefonischem auch schon angeboten, oder dass ich einen Brief meiner Eltern mitbringen würde.... jedoch wurde mir gesagt, dass entweder meine Eltern das Handy abholen müssen oder dass ich eine Sitzung mit der Schulleitung kriegen würde... das wären wohl die einzigen 2 Möglichkeiten.

Kommentar von Nadu17 ,

Dann sollten deine Eltern in der Schule anrufen und das einfordern. Sprich mit deinen Eltern, eine andere Lösung gibt es nicht.

Antwort
von WehZehEnte, 26

Das Handy muss irgendwie zu dir zurück kommen, aber wann und wie, hängt vom Schulgesetz deines Bundeslandes ab - Bildung ist ja bekanntlich Ländersache.

In den meisten Gesetzen steht in etwa drin, dass Handys abgenommen werden dürfen, aber nach dem Unterricht zurückgegeben werden müssen - wer sie dann abholt und was vor allem mit Unterrichtsende gemeint ist, ist nicht immer wirklich geklärt (es könnte die jeweilige Stunde sein, es könnte aber auch der Schultag sein - und wenn letzteres: dein Schultag oder der des Lehrers?)

Am einfachsten wäre es, wenn deine Eltern sich innerhalb der vom Lehrer genannten Frist mal in der Schule melden würden - das wird ja wohl auch telefonisch gehen.
Oder sie geben dir ein unterschriebenes Schreiben mit, dass du das Handy in ihrem Auftrag abholen sollst, aber das können die dann auch telefonisch mit dem Sekreteriat klären.

Insgesamt würde ich dir nicht empfehlen, da jetzt ein Riesen-Theater wegen zu machen - du musst mit deinen Lehrern im Zweifel noch ein paar Jahre lang auskommen, es bringt nichts, da gleich die ganze Beziehung zu verderben.

Kommentar von KuehleHilfe ,

Habe angeboten, meine Eltern einen Brief schreiben zulassen und auch, dass die dies telefonisch mit meinen Eltern klären könnten aber mir wurde gesagt, dass es nur 2 Möglichkeiten gäbe.... Entweder meine Eltern holen das Handy ab oder ich kriege eine Sitzung mit der Schulleitung.

Kommentar von WehZehEnte ,

Ich verstehe den Sinn und Zweck dieser Schulleitungssitzung nicht wirklich (Einschüchterung?).

Erzähl deinen Eltern die Geschichte, lass sie im Sekreteriat anrufen und dir ein Schreiben mitgeben - so genau wissen die schon nicht, was der Lehrer gesagt hat (und wenn doch, ist das auch kein größerer Nachteil für dich).

Und wenn deine Eltern dann wirklich nicht kommen können (bisschen später mit Arbeiten anfangen?), lass es mal aufs Treffen mit der Schulleitung ankommen - ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die auf sowas Zeit und Lust haben (wenn doch, machst du auf betroffen und einsichtig, entschuldigst dich lieb beim Lehrer und erzählst ein bisschen was darüber, wie schlecht du dich verhalten hast. Lehrer stehen auf liebe Kinder).

Ich würde dir aber dringend raten, das Ding ab jetzt während des Unterrichts in den Flugmodus und auf stumm zu stellen - zweimal kommt immer ganz schelcht. :D

Kommentar von KuehleHilfe ,

Würde es absofort sicher nicht mehr anhaben xD Waren halt mit dem Lehrer beim Sekretariat und beide haben mir das mit den ''2 Möglichkeiten'' erzählt bzw erklärt... Kann ich selber nicht nachvollziehen, wenn ich denen auch auf anderen wegen die Kenntnis meiner Eltern belegen könnte.... Weiß nicht wie ich morgen ohne Wecker aufwachen soll... xD

Antwort
von Jule59, 7

Das Gesetz erlaubt eine vorübergehende Aneignung des Handys durch den Lehrer. Der Begriff "vorübergehend" ist dabei nicht präzise definiert. 

Meist ist von einer Herausgabe am selben Schultag auszugehen, aber auch eine Herausgabe am nächsten Tag ist durch das Gesetz gedeckt. Lediglich die Verhältnismäßigkeit muss gewährt werden, so dass ein Einbehalten übers Wochenende oder die Ferien nicht erlaubt ist.

In der Regel wird das Handy an den Schüler zurückgegeben. Bei minderjährigen Schülern kann die Schulleitung aber verfügen, dass es nur an die Erziehungsberechtigten herausgegeben wird. 

Dabei muss die Schule - trotz des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit - nicht dafür sorgen, dass dies außerhalb der schulischen Öffnungszeiten geschehen kann.

Antwort
von Majasoon, 55

Wenn der lehrer sagt, deine eltern sollen kommen um es abzuholen dann müssen sie dass wohl.

Kommentar von rambosopa ,

Das ist Quatsch. Du kannst auf dein Recht bestehen, dein Eigentum einzufordern. Wenn sie es dir nicht aushändigen, könntest du klagen. 

Kommentar von Majasoon ,

Ja aber mal abgesehen davon, muss man hingehen wenn man es wieder haben will.

Antwort
von Siggy, 39

Nach Unterrichtsende muss das Handy wieder zurückgegeben werden. Lass das nächste Mal das Gerät in der Stellung "AUS", dann gibt es keinen Ärger.

Antwort
von rambosopa, 43

Nein, die Schule darf dein Telefon nicht einbehalten oder dir vorenthalten. Es kann wehrend der UT Zeit eingezogen, muss dir aber nach der Schule wieder ausgehändigt werden. 

Kommentar von Majasoon ,

Muss nicht.

Kommentar von 99NekoChan ,

Doch muss es.

Kommentar von WosIsLos ,

Doch.

Antwort
von WosIsLos, 45

Das Smartphone ist nach Schulschluss an den Eigentümer zurückzugeben.

Ob die Schulleitung deine Eltern lädt, ist davon unabhängig.

Kommentar von Jule59 ,

Eigentümer sind bei dem Handy eines Kindes in der Regel die Eltern.

Antwort
von paulklaus, 6

Chaotische, weil sich widersprechende Antworten !

Die Dauer der Einbehaltung eines Handys regelt allein, d.h. ausschließlich die Schulkonferenz (= Lehrer + Eltern- + Schüler-Vertreter) der Schule; hat NIX (!) mit Ländersache zu tun.

Natürlich können die (arbeitenden) Eltern dem Schüler eine schriftliche Vollmacht mitgeben, derzufolge er anstatt der Eltern das Gerät in Empfang nehmen darf.

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community