Frage von GsxKatana, 102

Müssen lymphknoten entfernt werden?

Hallo, ich habe Lymphknoten rechts an meinem Hals, ca unter meinem Ohr. Auch nicht gerade klein. MRT und Ultraschall wurde schon gemacht, allerdings meinte mein Arzt vor fast einem Jahr dass die von alleine verschwinden sollten bzw kleiner werden und hatte nach 4 Monaten ein Untersuchungstermin. Bin dahin, die Größe hat sich nicht geändert und schon wieder ein Termin zur Untersuchung. Habe diese Knoten jedoch schon ca 2 Jahre. Vor kurzem wurde ein Mitschüler deshalb operiert, frage mich deshalb nun ob Lymphknoten entfernt werden müssen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deichgoettin, 73

Nein, müssen sie nicht. Lymphknoten werden meist nur im Rahmen einer Krebstherapie entfernt, bzw. zur Gewinnung von Gewebeproben.

Kommentar von GsxKatana ,

Es ist also nicht schlimm dass ich sie schon 2 Jahre habe?

Kommentar von Deichgoettin ,

Nein. Ich gehe mal davon aus, daß bei Dir schon einige Untersuchungen gemacht wurden. Manchmal klingen die Veränderungen auch von selbst wieder ab – ohne, daß sich eine Ursache findet.

Kommentar von GsxKatana ,

Vielen Dank :)

Kommentar von Deichgoettin ,

Gern :-))

Kommentar von Deichgoettin ,

Danke für den Stern :)))

Antwort
von Krjhg, 73

Lymphknoten hat jeder Mensch. Nur, wenn sie größer werden oder schmerzhaft sind, sollte man etwas daran machen. Meistens sind sie jedoch ein Anzeichen dafür, dass es dem Körper nicht gut geht. Schwellen sie an, bist du meist krank.

Ob sie entfernt werden müssen, kann dir nur dein Arzt sagen. :)

Antwort
von Hermeshimself, 60

Du solltest zunächst mal klären lassen warum die LK geschwollen sind. Das kann ein Arzt eigentlich anhand eines großen Blutbildes machen. Da die Schwellung im Bereich des Kiefers sitztt solltest Du auch mal einen Zahnarzt einschalten. Evtl. hast Du eine Entzündung im Kiefer. 

Kommentar von GsxKatana ,

 Habe die Knoten seit 2 Jahren und war in diesen 2 Jahren natürlich schon beim Zahnarzt, ist nie was gewesen. Alles in Ordnung 

Kommentar von Hermeshimself ,

Ist die Verdickung denn permanent oder wiederkehrend?

Kommentar von GsxKatana ,

Seit 2 Jahren immer gleich dick/groß. Mein Arzt meinte normalerweise werden die kleiner, deshalb wunder ich mich. Braucht die Verkleinerung echt so lange? Hatte auch mal Tabletten bekommen, nichts gebracht. 

Kommentar von Hermeshimself ,

Hast Du Tatoos? Wie ist Dein Zahnstatus? Schon mal Zähne gezogen bekommen? Wie geht es deer Halswirbelsäule? Ohrenschmerzen? Migräne? Augen? Ohren? Akne? Mandeln?

Kommentar von GsxKatana ,

Keine Tattoos, Zähne sind gut also keine Probleme, noch kein Zahn gezogen bekommen, Wirbelsäule ist ein Problem (siehe meine andere Frage :/), Alles andere ist ok, außer dass ich früher oft eine Mandelentzündung hatte.

Kommentar von Hermeshimself ,

Die früher öfter vorkommende Mandelentzündung könnte ein Grund für das Problem sein. Sollte die Wirbelsäule im HWS Bereich Probleme machen könnte aber auch das der Grund sein. Hier wäre ein Orthopäde gut. 

Kommentar von GsxKatana ,

Vielen Dank :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community