Frage von hirschkartoffel, 66

Müssen Lehrer das erlauben?

Hallo Ich gehe in die 10.klasse eines Gymnasiums und wir müssen selber wählen ob wir die Fächer mündlich oder schriftlich wählen. Wir haben eine Frist und bis dahin können wir um wählen für das zweite Halbjahr. Die Frist ist abgelaufen doch ich habe erst jetzt meine Klausur zurück bekommen und würde gerne ein Fach noch ändern. Habe darauf hin mit einer der zuständigen Lehrerinnen gesprochen. Doch diese meinte ich sei zu spät. Dadurch könnte es jetzt jedoch sein, dass ich nicht versetzt werde und dadurch meinen Abschluss nicht erlange JETZT zu meiner Frage, müssen die Lehrer das nicht eigendlich ändern? Was kann ich tun um das zu ändern (dieses Fach liegt mir einfach garnicht)

Antwort
von ollikanns, 41

Nein, die Lehrer müssen gar nichts mehr ändern. Du bist diejenige, die die Frist versäumt hat und jetzt ein Problem hat. Hättest du dich an die Regeln gehalten, wär dir das nicht passiert. Du glaubst nicht wirklich, dass die Schulleitung für jeden Schüler ein extra-Süppchen kocht???

Kommentar von hirschkartoffel ,

ja aber ich kann ja nichts dafür wenn ich die Note von der Klausur erst nach der Frist bekomme

Kommentar von ollikanns ,

Natürlich kannst du da etwas für. Als ob du nicht vorher schon gewusst hast, wie schlecht du in diesem Fach stehst. Du hast im wahrsten Sinne russisches Roulette gespielt - und verloren. 

Da musst du jetzt mit leben. Schulregeln sind dazu da, eingehalten zu werden und nicht, dass da jeder kommen kann und noch seine Änderungswünsche nachträglich abliefern kann. Deine Einstellung wird dich später im Berufsleben Kopf und Kragen kosten.

Antwort
von yoshkay, 23

Nein, die Lehrer müssen das nicht extra für dich ändern. Ich würde mal sagen, dass hast du dir selbst verbaut.

Kommentar von hirschkartoffel ,

okay

Kommentar von yoshkay ,

Ich meine man weiß vorher, ob man in dem Fach gut ist oder nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten