Frage von Kittylein16, 97

Müssen Flüchtlinge ihre Privathaftpflichtversicherung bezahlen oder zahlt es das Sozialamt?

Heute mal eine Frage für eine Frau, die mich um Hilfe gebeten hat. Dieser Flüchtling ist noch in einem Flüchtlingsheim. Hat noch kein Konto in Deutschland. Sie hilft ihm. Weil ich es leider auch nicht weiß stelle ich es hier ein. Bitte keine blöden Kommentare über Flüchtlinge. Ich kann sie nicht mehr hören und werde weiter helfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mija2605, 54

Es ist keine Pflichtversicherung. Daher wird das Amt es nicht zahlen. Ob es sinnvoll ist eine zu haben muss jeder selbst entscheiden.Ich sage auf jeden Fall ja.

Kommentar von Kittylein16 ,

Ich schreibe grad mit ihr. Es ist ein Freund von ihr. Es stecke eine Immobiliensache dahinter. Da ist es Pflicht. Sie hat selber schon Zweifel, ob sie es richtig macht. Ich kläre das mit ihr. Danke

Kommentar von kevin1905 ,

Es stecke eine Immobiliensache dahinter. Da ist es Pflicht.

STOP!

Er will Immobilien z.B. als Makler verkaufen? Er will eine Immobilie kaufen, oder was soll hier passieren?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 39

Im Regelsatz von 404,00 € sind alle normal anfallenden Kosten enthalten.

Eine Versicherungspauschale von 30,00 € monatlich, wird nur bei "sonstigem Einkommen" als Vorwegabzug gewährt.

Antwort
von schleudermaxe, 23

Da sind die sich leider noch nicht ganz einig, so ja auch die Berichte über angerichte Schäden mit Rädern.

Einige Bürgermeister übernehmen, einige nicht. Das Landratsamt sagt, die aus Berlin bezahlen und das Geld soll irgendwann wohl auch kommen und deshalb sagen einige Bürgermeister: >Wir warten bis es kommt.

Und was sagt der persönliche Betreuer dazu?

Antwort
von kevin1905, 68

Letztendlich haben die meisten Flüchtlinge kein Arbeitseinkommen, daher trägt konsequenterweise am Ende immer der Steuerzahler die Kosten.

Kommentar von Nemesis900 ,

Aber nicht bei einer privaten Zusatzversicherung.

Kommentar von kevin1905 ,

Google mal Versicherungspauschale.

Die Kosten für private Versicherungen sind in den Leistungen z.B. nach SGB II und XII berücksichtigt.

Er kriegt deshalb nicht mehr Geld vom Staat, wenn es darum ginge.

Antwort
von Nemesis900, 56

Wenn er unbedingt so eine Versicherung haben will dann muss er sie selbst bezahlen.

Antwort
von oppenriederhaus, 48

stelle diese Frage doch bitte beim Sozialamt - dort bekommst Du rechtssichere Auskunft.

Antwort
von hutten52, 20

Viele Deutsche haben keine PHV. 

Kommentar von Kittylein16 ,

als ob es darum geht. Er hat schon seine Gründe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten