Frage von Angel2016, 143

Müssen Feiertage bei 173,3 Std. im Monat extra eingegeben werden?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 111

Was willst Du eigentlich genau wissen?

Müssen Feiertagen bei 173,3 std. im Monat extra eingegeben werten?

Sind zu wenige Infos um eine Antwort geben zu können.

Kommentar von Angel2016 ,

Arbeite im Hotel und wir haben die elektronische Zeiterfassung, jeden Monat werden uns 173,3 std minus eingegeben. Meine Frage ist was ist mit den Feiertagen ? Wenn wir arbeiten bekommen wir zwar einen Tag frei aber uns fehlen dann die stunden . Wir haben dann in der Woche mit Feiertag nur 32 std. gearbeitet und nicht 40std. Müssen den für den Feiertag nicht auch 8. std.eingegeben werden? So liebe Hexe 2 ich hoffe du kannst jetzt was mit meiner Frage anfangen 

Kommentar von Hexle2 ,

Hallo @Angel2016,

jetzt kann ich damit was anfangen.

Durch Feiertage darf kein Minus bei der Arbeitszeit entstehen.

Ich arbeite zwar in einem produzierenden Betrieb aber bei uns wird auch an Sonn- und Feiertagen gearbeitet (Vollkonti). Bei Feiertagen wird automatisch die tägliche Sollarbeitszeit gebucht. Wenn AN an diesen Tagen arbeiten, sind das zusätzliche Stunden, die dann später als Freizeitausgleich gegeben werden. So kann kein Minus entstehen.

Müssen den für den Feiertag nicht auch 8. std.eingegeben werden?

Genau das passiert bei uns und sollte bei Euch auch sein. Eine automatische Zeitgutschrift für den Feiertag, dann kommt die tatsächlich geleistete Arbeitszeit dazu, die am Ausgleichstag wieder abgezogen wird. So gibt es keine Minusstunden.

Schau mal hier:

http://www.schiering.org/arhilfen/arzeit/feiertagsarbeit.htm

oder

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/karriere/arbeitsrecht-sind-feiertage-Arbei...

Kommentar von Angel2016 ,

Danke ,ich hab da noch mal eine Frage. Mein AG verweigert mir einen Ausdruck über meine monatliche Stunden Übersicht. Ich kann nicht kontrollieren ob meine Stunden stimmen. Er sagt er muss das nicht machen .

Kommentar von Hexle2 ,

Was steht denn auf Deiner Abrechnung? Gibt es da keine Angaben über die gearbeitete Stundenzahl?

Eine Verpflichtung dem AN separat ein ausgedrucktes Stundenkonto zu geben, kenne ich leider nicht. Eventuell müsstest Du das beim Arbeitsgericht einklagen.

Kommentar von Angel2016 ,

Ich bekomme Gehalt ,da sind keine Stunden angegeben. Ich danke dir für deine Auskünfte 

Kommentar von Hexle2 ,

Bitte, gerne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten