Frage von nadja12XD, 107

Müssen Eltern bei einer Blutabnahme dabei sein?

(Bin 15)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von jakkily, 53

Wenn aus einem medizinischen Grund heraus geschieht, dann darfst du auch selbst dort hin, genauso wie du eigenständig zum Arzt darfst.

Anders verhält es sich bei einer Blutspende, da darfst du mit und ohne Eltern erst ab 18 an die Nadel...

lg, jakkily

Antwort
von Applwind, 50

Nein, aber falls du Angst hast dann können sie kommen und dich unterstützen

Antwort
von Stefffan7, 64

Nein du bist 15. Du darfst deine Eltern theoretisch raus schicken, mit zum Arzt sollten sie aber schon kommen.

Antwort
von 123Florian321, 64

Darf man mit 15 denn schon? Naja, wahrscheinlich sollten sie schon dabei sein, solange man minderjährig ist, wenn das überhaupt unter 18 geht.

Kommentar von Stefffan7 ,

Blutentnahme nicht spende. Spenden darf man erst ab 18.

Kommentar von 123Florian321 ,

Oh sry, hab mich verlesen. Wenn der Arzt sagt, dass eine Blutabnahme vorteilhaft oder notwendig ist, müssen die Eltern denke ich nicht dabei sein.

Antwort
von Allexandra0809, 53

Nein, natürlich nicht.

Antwort
von peterwuschel, 45

Nööö...müssen sie nicht....VG pw

Antwort
von oppenriederhaus, 56

Nein - aber sie dürfen, wenn Du es wünschst

Antwort
von max50000, 55

Nein wenn es der Arzt nicht verlangt


Kommentar von Sunshinex333 ,

nirgends steht etwas von einer Spende

Kommentar von oppenriederhaus ,

von Spende war nicht die Rede - es wurde nach Abnahme gefragt

Kommentar von max50000 ,

Sorry hab mich verlesen ^^

Antwort
von NeTtERjunG, 36

Ne gehe immer allein bin 16 auch schon mit 15 der Arzt fragt auch immer ob er es den Eltern sagen soll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten