Frage von Arkesilaos, 76

Müssen die Parkplatzbreiten den immer breiteren PKW angepasst werden?

Ich fahre einen 1er BMW. Auf mich blicken manche in ihren großen Kisten herablassend runter. In den Parkhäusern nehmen sie oft die volle Breite ein, es wird da immer enger. Da müssten auch die Standards verändert werden für die Parktaschen, auch für das Herausfahren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 39

Logisch wäre eine solche Anpassung schon - allerdings ist die heute gültige Norm für Parkplatzgrößen mal vor langer Zeit festgesetzt worden, lange bevor SUV den Planeten bevölkerten und als auch normale Autos noch wesentlich kleiner waren als heute.

Entweder passt man die Norm an - oder man steigert gezielt den Leidensdruck für die Fahrer großer Autos...

Antwort
von 716167, 55

Ich hatte letztens in einem Einkaufszentrum extra ausgeschilderte XXL-Parkplätze für SUVs und Co gesehen. Die waren vollgeparkt von Smarts, Minis und ähnlich kleinen Fahrzeugen.

Mir kommt es eher vor, als ob niemand mehr gelernt hat vernünftig einzuparken.

Kommentar von Arkesilaos ,

Gestern erlebt: nach Konzert stürzen alle in die Tiefgarage wollen els erste rauskommen. Vor mir stoßen gleichzeitig zwei zurück, lavieren hin und her und stoßen dann doch zusammen. Ich dachte, Sch..wenn die noch die Polizei holen stehst du 1 Stunde da. Aber sie haben den Gong nicht weiter verfolgt und sind rausgefahren. Wenn beide rückwärts eingeparkt hätten, wär das nicht passiert. Aber das können nicht alle. Und was Du sagst, dass sich dann die Kleinen auf die P-Plätze der großen stellen, ist wieder so ne Dummheit.


Kommentar von Mikkey ,

Nur ein kleiner Einwurf: Wenn man im Einkaufszentrum rückwärts einparkt, kommt man mit dem Einkaufswagen nicht zum Kofferraum. Vielfach ist das Rückwärtseinparken auch nicht gestattet.

Kommentar von Arkesilaos ,

In der Tiefgarage war zu der Zeit kein Einkäufer da sondern Konzertbesucher. Beim Einkauf hast du recht.

Antwort
von Mignon3, 52

Das Problem ist seit langem bekannt. Die Parkhauseigentümer kümmern sich nur nicht darum, weil sie bei einer Verbreiterung der Parkplätze weniger Geld verdienen würden. Ihnen ist es gleichgültig, ob man Tür an Tür parkt und wegen der Enge kaum noch aus seinem Fahrzeug aussteigen kann. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten