Frage von Helmut23994, 43

Müssen die Kinder erben?

Hallo und guten Abend. Das Verhältnis zu den beiden Söhnen ist stark, sehr stark gestört !

  1. Gibt es für die Eltern dennoch eine Möglichkeit, dass nicht die beiden Söhne, sondern die beiden Töchter des jüngeren Sohnes –nötigenfalls wenigstens den größten Teil der Erbsumme- zu gleichen Teilen erben würden ?

  2. Oder das alternativ der v.e. Großteil als Spende oder Ähnliches an einen Verein –z.B. das Rote Kreuz- geht ?

Natürlich muss man mit diesem weitragenden Problem einen Notar konsultieren, aber so ganz undinformiert möchte man ja auch nicht in so ein Gespräch gehen.

Mit freundlichem Gruß und schon mal Dank im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tronje2, 14

Als Erblasser kannst du keine Spende mehr machen.

Grundsätzlich haben die Söhne einen Anspruch auf das Pflichtteil. Sie total zu enterben ist sehr sehr schwer, fast unmöglich, wie das Urteil des BGH feststellte. Lies also mal das BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) unter Erben und Vererben.

Du musst nicht zwingend einen Notar einschalten (ausser bei Immobilien) aber warum machst du dir darüber überhaupt Gedanken.

Da muss schon eine ganz erhebliche Summe im Spiel sein wenn du solche Klimmzüge machen willst. Deshalb beachte und überlege das Nachfolgende.

Mach erst mal einen Kassensturz!

Wenn du weisst, um welche Summe und Immobilien es sich handelt, dann überlege wer was / wieviel bekommen soll.

Stelle die Werte mögllichst genau fest. Wie gedenkst du sie aufzuteilen.

Streit kannst du vermeiden wenn du Bargeld auf zwei Sparbücher legst die auf die Namen der Töchter des jüngeren Sohnes lauten. Die Bücher hälst du fest und regelst das mit der Bank so, dass du zu Lebzeiten darüber verfügen kannst. Das ist wichtig, wenn du gepflegt werden musst. Es gibt auch noch einige andere Feinheiten, die dafür in Frage kommen, ich bin aber kein Steuer- oder Finanzberater darf das hier nicht weiter verfolgen.

Rede vielleicht erst mal mit deinen Kindern und eventuell mit den Töchtern. Wenns nicht klappt dann mit deiner Bank.

Einen Nachlassverwalter musst du, bei der Konstellation, auf jeden Fall bestellen um Streitigkeiten zu verhindern. Guten Rutsch und langes Leben MfG

Antwort
von Malinois123, 23

Hallo.

Ich glaube, wenn man ins Testament schreibt, dass die Söhne nichts erben bekommen sie auch nichts. Höchstens den Pflichtanteil. Ich glaube es. Aber informiere dich doch bei einem Notar oder Anwalt.

Antwort
von IchRastAus, 16

Natürliche kann der Erblasser auch andere Erben einsetzen. Allerdings stehen den nächsten Verwandten in gerader Linie ein Pflichtteil zu. Das wäre die hälfte ihres gesetzlichen Anteils. Wenn ein minderjähriger als Erbe eingesetzt wird, hat der Vormund das Vermögen bis zu Volljährigkeit zu verwalten.

Antwort
von michele1450, 18

es gibt in deutschland den Pflichtteil.

Antwort
von PillePalleAbisZ, 6

Vor dem Tot an die Töchter verschenken bzw Haus oder ähnliches billig verkaufen.

Alles vor dem Tod spenden...

Wo es nix gibt, kann nix vererbt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community