Frage von gutefragendanke, 159

Müssen die Eltern in Lebenslauf drinnen stehen?

Müssen die Eltern im Lebenslauf stehen oder nicht?

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 41

Nein. Das war mal üblich, ist es heute aber absolut nicht mehr.

In den allermeisten Fällen würde ich davon abraten. Oft hat es sogar negative Auswirkungen. Auch wenn die Personaler das laut dem Antidiskriminierungsgesetz nicht "bewerten" dürfen, tun sie das (unbewusst) trotzdem. Wenn die Eltern verschiedene Nachnamen haben, stark ausländisch klingende Namen haben, eher "einfache" Berufe (Reinigungkraft, Hilfsarbeiter,...) haben, ... wird das eher negativ angesehen.

Da braucht mir auch keiner Widersprechen, ich weiß selbst, dass das nicht ok ist, aber es ist nunmal so.

Ausnahmen, in denen es denkbar ist, sie zu erwähnen:
-Du bist minderjährig, da müssen die Eltern ja sowieso auch deinen Vertrag mit unterschreiben
-Du bewirbst dich um einen Job, in dem die Eltern auch erfolgreich sind.
-Deine Eltern haben sozial hoch angesehene Berufe (Hochschulproffesoren, Ärzte, Polizisten,...)

In allen anderen Fällen bitte nicht. Und ab nem gewissen Alter gar nicht mehr.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 46

Das war früher üblich, aber interessiert heute einen Personalchef in der Regel nicht. Sie sind nur erwähnenswert, wenn sie mit deinem Berufswunsch in Beziehung stehen. Einen Personalchef interessiert viel mehr deine Motivation und deine Qualifikation

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 77

Das ist heutzutage nicht mehr üblich. Allerdings, wenn du dich zum Beispiel als Verkäufer bewerben willst und deine Eltern einen Laden führen, könntest du sie erwähnen.

Kommentar von gutefragendanke ,

Müssen auch die Geschwister drinnen stehen?

Kommentar von Schuhu ,

Nein.

Antwort
von Thammyolo, 87

Kommt drauf an für was, als ich meine Bewerbung (Zum Beispiel) geschrieben habe und meinen Lebenslauf geschrieben habe hab ich sie auch nicht rein, und ich wurde genommen.

Antwort
von Hilfegesucht55, 65

Ja, sie müssen. Ich dachte erst auch das sie nicht im Lebenslauf stehen müssen aber dann hat es mir die Chefin beim Bewerbungsgespräxh gesagt :)

Antwort
von XLeseratteX, 59

Nein. Angaben über Eltern und Geschwister müssen nicht mit in den Lebenslauf.

Antwort
von lindsay96, 56

Es ist ein bestandteil eines Lebenslaufes das du Eltern angibst - Einfach nur vollständigen Namen der Eltern und deren Berufe☺️ Viele mögen es auch wenn du Geschwister (Falls vorhanden) angibst.

Lücken im Lebenslauf machen keinen guten Eindruck deshalb solltest du der vollständigkeit halber nichts wecklassen 💁

Kommentar von Appelmus ,

Das kann man so nicht pauschalisieren. Oder soll jemand Ende 40 noch immer seine Eltern und deren Berufe angeben? Ein fester Bestandteil eines Lebenslaufes ist das bereits seit langem nicht mehr. Egal ob Ende 40 oder 16 Jahre.

Kommentar von lindsay96 ,

Ich habe angeführt das es der vollständigkeits halber besser ist ;) Wir haben in der Schule des öfteren Lebensläufe geschrieben und uns wurde immer gesagt dass man es dazu schreiben soll. Ich bin davon ausgegangen das kein 50 jähriger hier Fragen über den Lebenlauf stellt  hahaha & außerdem gehen viele Personalmanager beim auslassen von Infos davon aus das was nicht ganz in ordnung ist.

Kommentar von Appelmus ,

"Wir haben in der Schule des öfteren Lebensläufe geschrieben und uns wurde immer gesagt dass man es dazu schreiben soll."
Nicht immer sollte man den eher qualitativ niedrigeren Informationen zum Thema Bewerbungen aus der Schule vertrauen. Lehrer haben von Bewerbungen meist in etwa so viel Ahnung, wie ein Arbeitsuchender, der krampfhaft versucht, seine Bewerbung selbst zu schreiben.

"Ich bin davon ausgegangen das kein 50 jähriger hier Fragen über den Lebenlauf stellt  hahaha"
Aus welchem Grund nicht? Sehr viele sind gezwungen, ihr Leben lang nach Arbeit zu suchen.

Kommentar von lindsay96 ,

zum glück sind deine informationen so qualitativ hochwertig - was würden wir denn ohne dich machen

Kommentar von Appelmus ,

Ja, da hast du Glück gehabt ;)

Kommentar von ShinyShadow ,

Sorry aber ich stimme Appelmus zu...Es ist absolut kein fester Bestandteil.

Und wenn die Eltern jetzt nicht irgendwie was super besonderes sind oder mit dem Job zu tun haben, sollte man es sowieso weg lassen, egal ob man 15 oder 50 ist.

Man bewirbt sich ja selbst und nicht die Eltern.

Antwort
von oppenriederhaus, 39

wenn Du Deinen ersten Ausbildungsvertrag bekommst evtl. - sonst nicht unbedingt

http://www.guckmal.de/lebenslauf-eltern.htm

Antwort
von muschmuschiii, 50

Das war früher mal üblich, heute nicht mehr.

Antwort
von Otilie1, 48

nee, müssen sie nicht, du kannst sie aber einfach als eltern am anfang des lebenslaufes benennen


Antwort
von Miwalo, 55

Nein, macht man nicht mehr.

Antwort
von Kasumix, 30

Neeee, macht man heute nicht mehr. Haben da auch nix zu suchen.

Antwort
von florian0109, 53

Nein. Aber du kannst sie wenn du möchtest bei der geburt nennen. Musst du aber nicht!!!

Antwort
von Gerrit2013, 53

Kommt drauf an. Wenn du schwer krank warst und deine eltern sich um dich gekümmert haben bzw versorgt dann vllt.

Antwort
von JU712, 50

Ja das gehört zum Lebenslauf dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community