Frage von violavio, 100

Müssen Blutungen bei einer Fehlgeburt stark sein?

Antwort
von wurstbemmchen, 89

Eine Blutung aufgrund einer Fehlgeburt in der 6. Ssw muss nicht stark ausfallen. Bei mir waren es nicht mal 3 Tage. Allerdings mit wehenartigen Schmerzen zu Beginn. Auch wenn du ohnehin kein Kind möchtest, würde ich dir den Besuch beim FA empfehlen. Einfach um eine Eileiterschwangerschaft und Reste in der Gebärmutter auszuschließen. Falls es doch keine Fehlgeburt war und du bei deiner Einstellung bleibst, müsstest du ohnehin noch einen abbruch vornehmen lassen. Und das lieber gleich als später.

Kommentar von violavio ,

Ich hatte auch richtig schlimme Schmerzen, die Blutung habe ich seit 4 Tage aber nur sehr schwach. Eine Eileiterschwangerschaft wurde schon ausgeschlossen beim Fa Besuch.

Antwort
von Goodnight, 96

Das kommt darauf an in welcher Woche das passiert. Mit nur wenigen Wochen ist so eine Blutung nicht viel mehr als eine Periode.

Kommentar von violavio ,

Das ist ungefähr sowiel meine Periode, die ist aber auch sehr schwach

Kommentar von Goodnight ,

In welcher Woche bist du denn?

Kommentar von violavio ,

6ssw

Kommentar von Goodnight ,

Dann ist das normal, wenn du das Baby so oder so nicht willst erledigt sich das in diesem Stadium von selbst. Trotzdem nach der Blutung kontrollieren ob du noch Schwanger bist.

Kommentar von violavio ,

Sieht man es wenn der Fruchtsack abgeht?

Kommentar von isebise50 ,

Nicht unbedingt, der Embryo hat in der 6.SSW eine Scheitel-Steiß-Länge von ca. 4 mm (also ungefähr die Größe eines Reiskorns) und der Fruchtsack maximal 10 mm. Wenn "Blutklümpchen" abgehen, kann er sich gut darin verbergen.

Alles Gute für dich!

Antwort
von Sunshinex333, 100

Nein. Es kann auch vorkommen das du nur eine leichte schmierblutung hast, was in den ersten Schwangerschaftswochen aber auch normal sein kann. Solltest du bedenken haben, geh einfach zum Arzt.

Kommentar von Goodnight ,

Eine Fehlgeburt erledigt sich sicher nicht mit einer Schmierblutung.

Kommentar von Sunshinex333 ,

Dann hast du damit sicherlich keine Erfahrung.

Kommentar von violavio ,

Also kann es eine sein?

Kommentar von Sunshinex333 ,

Ja kann es.

Antwort
von LonelyBrain, 81

Geh endlich zum Arzt um Gottes Willen!!!!

Kommentar von violavio ,

Ich hab aber Angst, dass die Schwangerschaft noch intakt ist

Kommentar von LonelyBrain ,

hä? was? Geh zum Arzt los!

Kommentar von MaraMiez ,

Und wenn sie es ist? Du willst das Kind doch eh nicht, aber wenn sie noch Intakt ist, dann gehst du jetzt einfach davon aus, dass sie es nicht mehr ist, gehst nicht zum Abbruchtermin und bleibst schwanger...das klingt logisch. Und wenn es eine FG ist, muss man sicher gehen, dass alles abgeht...

Antwort
von MoBruinne, 71

Nein. Es muss sogar gar keine geben, das heißt dann missed abortion.

Sowas stellt der Arzt fest, als Frau merkt man davon gar nix.

Aber natürlich können auch starke Blutungen auftregen. Blutungen sind nie ein gutes Zeichen und man sollte sofort zum Arzt gehen.

Antwort
von SiViHa72, 89

Herrschaftszeiten, Mädel, sitz hier nicht rum und warte auf ne göttliche Eingebung!

Blutungen, Schwangerschaft,   ARZT! JETZT!

Oder möchtest Du lieber,d ass es eine FG ist? Abera uch dann solltest Du unbedingt zum Arzt!

BITTE HINGEHEN!!


Kommentar von violavio ,

Ich hoffe auch dass es eine.ist

Kommentar von putzfee1 ,

Oder möchtest Du lieber,d ass es eine FG ist? 

Offensichtlich ja. Kommentar aus der anderen Frage:

Ich hätte diese Woche einen Abbruchstermin, aber ich weiß nicht ob ich nicht voher zum Fa sollte

Damit hätte sich die "Sache" ja dann ggf. erledigt....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten