müssen beide Elternteile für einen Führerschein unterschreiben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise reicht eine Unterschrift, aber wenn Du bei der Mutter lebst, gibt es nicht nur Streß, sondern es stellt sich auch die Frage, ob Dein Vater überhaupt die nötige Rechte hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Michael69
23.08.2016, 00:40

Normalerweise reicht eine Unterschrift

Wenn man unter "normalerweise" verstehen darf, dass beide Eltern das Sorgerecht haben, reicht eine Unterschrift nicht aus.

Lediglich wenn ein Elternteil alleine das Sorgerecht hat, reicht auch alleine dessen Unterschrift aus.

Gruß Michael

0

Hallo,

offiziell ist die Unterschrift beider Elternteile erforderlich. Oft wird aber mit ergänzenden Zusätzen bei der Unterschrift auch nur eine akzeptiert. Das ist dann rechtlich dennoch eine Grauzone.

In deinem speziellen Fall kommt es darauf an, wie das Sorgerecht für dich geregelt ist.

Nur wenn dein Vater es alleine hat, wovon ich nicht ausgehe, wenn du bei deiner Mutter wohnst, würde seine Unterschrift ausreichen.

Selbst bei gemeinsamem Sorgerecht kann deine Mutter die Ausbildung noch verhindern, wenn nur dein Vater unterschrieben und die Fahrschule nur die eine Unterschrift akzeptiert hat.

Um jetzt Argumente zu bringen, deine Mutter umzustimmen, müsste man wissen, warum sie es nicht erlaubt.

Angst ist ein beliebter Grund. Die lässt sich einer besorgten Mutter nur schwer ausreden.

Geld ist ein weiterer wichtiger Grund. Wenn nicht genug oder gerade mal so viel wie dafür benötigt vorhanden ist, dann wird es auch schwer sie umzustimmen.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von playst45
23.08.2016, 12:34

Danke für deine Antwort :) Also Geld wäre nicht das Problem. Sie hat Angst das ich von nem Autofahrer umgemäht werde oder dergleichen.

0