Müssen Babykatzen abgeben wie geht man damit um da es sehr traurig für mich ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest Deiner Mom dringend sagen, dass die Babies nicht von der Mutter und den Geschwistern getrennt werden sollten, bevor sie nicht mindestens 12-14 Wochen alt sind.

Babykatzen sind erst dann voll sozialisiert und können und wissen alles, was ne Katze wissen muss. Babykatzen fangen meist erst in der 4. bis 6. Woche an, selbständig zu fressen und so lange werden sie noch von der Mutterkatze gesäugt.

Auch danach bekommen die Babies noch Milch von der Mutter, nicht mehr so oft, aber meistens bis in die 10. 11 oder sogar noch 12. Woche. Erst dann versiegt der Milchfluss bei der Mutterkatze.

Wenn die Babies vorher von der Mutterkatze getrennt werden, fehlt den Kleinen erst mal die lebenswichtige Milch von der Mutter, die viele Vitamine und Mineralstoffe enthält, die die Babies brauchen, damit sie gross und kräftig werden.

Ausserdem könnte die Katzenmutter grosse gesundheitliche Probleme mit Milchleiste und Gesäuge bekommen, wenn sie die Milch nicht an ihre Babies geben kann. In einem solchen Fall könnte es sogar zu ner kostspieligen Operation beim Tierarzt kommen. Das wäre sicher nicht so gut für die Katze und auch nicht für Euren Geldbeutel.

Weiter sollten Katzen nur paarweise oder zu einer bereits vorhandenen Katze gegeben werden, denn Katzen sind soziale Tiere, die nen Artgenossen brauchen, sei es zum Spielen, Raufen, Lernen und Schmusen.

Wichtig ist auch, dass als erstes mal die Mutterkatze kastriert werden sollte, sobald sie die Babies nicht mehr säugt und falls Ihr dann wirklich ein Baby behalten solltet, muss auch das so früh wie möglich kastriert werden, sonst geht ein Zusammenleben von Mutter und Kind, egal, was es ist, nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgabe bitte erst nach der 12. Woche und nur in Paaren oder zu einer vorhandenen Katze. Niemals in einzelhaltung. Das ist nicht artgerecht und dass sie ein gutes Zuhause finden, dafür müsst ihr sorgen. Wenn die Freundin und der Bekannte nur eins aufnehmen und noch keine eigene Katze haben, sollten sie keinesfalls ein Kitten bekommen.

Das Band zwischen Mutter und Kindern ist nur für ein paar Monate eng. Mit ca einem halben Jahr wirft eine Katzenmutter ihre Kinder oft hochkant aus dem Revier. Ob ihr überhaupt eines behalten könnt, bleibt abzuwarten. Beide Katzen kastrieren kann helfen.

Die Mama wird den Verlust ihrer Kinder schneller verkraften als den Tod ihres Bruders.

Und wenn du so ein Problem mit der Abgabe hast, die bei Kitten unvermeidlich ist, wieso ist die Katze nicht kastriert..?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lani2003
24.07.2016, 19:05

Wir hätten dan 5 Kittys 5 hasen und 3 schildkören und einen hund das wäre uns zu viel

0

Wenn die Kätzchen 12 Wochen alt sind, wird die katzenmutter froh sein, sie loszuwerden. Bitter vermenschlichie die katzen nicht. Die Katz hängt nicht an den Jungen, sie säugt sie und bringt ihnen bei, was sie ihnen aus Instinkt beibringen muß, damit die Jungen ohne sie überlebensfähig sind - und dann ist sie froh, wenn sie weg sind.

Wenn ihr die Katze nach dem Säugen nicht kastrieren laßt, wird sie gleich wieder Junge kriegen und immer so fort. Katzen sind sehr reproduktiv.

Gebt sie nicht alle auf einmal weg, und immer zu zweit oder in einen Haushalt, wo schon eine Katze ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da müsst ihr durch.

Wichtig: Erst mit 12 Wochen abgeben und bloß nicht in Einzelhaltung!

Einzelhaltung ist nicht artgerecht für und somit Tierquälerei. Katzen und vor allem Kitten brauchen Artgenossen.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Lasst eure Katzen kastrieren!

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde schauen, dass ihr sie bei den neuen "Eltern" besuchen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palusa
22.07.2016, 09:17

Das geht nur, wenn die neuen Halter einverstanden sind. 

0
Kommentar von Caesar1234
24.07.2016, 20:44

Noch eine schöne Zeit mit den Kätzchen und möglichst vielen Besuchen :-)

0

Was möchtest Du wissen?