Frage von aneslong, 26

Mündlicher Vertrag Verträge/Anzeige/Rechts?

Also ich habe vor paar tagen mit einem jungen geschrieben denn ich wollte seinem clashofclans/gmail account kaufen er wollte dafür 10€ Paysafecard und ich hab ja gesagt so und jetzt hab ich ihm eine 10€ paysafe gegeben auf der nur 3€ waren und gesagt er bekommt morgen den rest ich hab vergessen es ihm am nächsten Tag zu geben dann wollte er mich anzeigen.. und habe mich dann mit ihm drauf geeinigt das er seinen account anstatt die 10€ zurück kriegt er hats akzeptiert und habe es ihm auch gegeben..10 minuten nach abgabe des accounts an ihn schreibt ... er will mich doch anzeigen da dabei für ihn mehr rausspringen würde obwohl er seinen account hat (bin minderjährig) er sagt er hätte auch seinen anwalt gefragt ich habe vom chat alle screenshots auserdem hat er geschworen das er mich wenn ich ihm denn account gebe für immer in ruhe lässt.. bitte um hilfe und er sagt 500€ geldstrafe danke für dein Geld kann er mich anzeigen oder sowas

Antwort
von Heacien, 7

ihr seid beide minderjährig und der kann dir gar nichts ... auserdem wenn du dein geld zurück hast und er seinen acc dann hat sich die sache erledigt. :) gute nacht

Antwort
von VVSteknik, 16

Hmm, grundsätzlich sind Verträge gültig wenn sie mündlich geschlossen werden, doch ist immer das Problem der Beweisbarkeit gegeben. Also was ist genau gesagt worden und wie wurde es formuliert usw. ... daher sollte man Verträge immer schriftlich machen.

Naja, in deinem Fall. Hmm.... also wegen 10 EUR einen Rechtsanwalt einschalten ... also ob sich das lohnt .... ;-) ... ich würde das in diesem Fall nicht so eng sehen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community