Frage von superK, 100

Mündlicher Vertrag ist einzuhalten?

Ist eine mündlich gesprochene Vertragsänderung einzuhalten wen er per Telefon erfolgte und dieses Gespräch aufgenommen wurde?! Im verlauf wurde versichert das es auch gleich auf Papier gebracht wird und zugeschickt, allerdings kann anstatt des schreibens die Kündigung...

Antwort
von Interesierter, 38

Auch eine mündliche Vereinbarung ist voll gültig. 

Allerdings stehst du mit einer mündlichen Vereinbarung regelmäßig vor einem Beweisproblem.

Der Mitschnitt des Gesprächs ist leider nicht viel Wert, da du dich mit der Verwertung selbst einer Straftat überführen würdest.

Alternativ könntest du eine Gesprächsnotiz erstellen. Diese ist zwar kein besonders starkes Beweismittel, aber besser als nichts.

Ob dein Gegenüber hier vor Gericht gehen und dabei eine Falschaussage riskieren würde, ist die große Frage.

Kommentar von superK ,

Gesprächnotiz erstellen?! Was soll das bitte sein?!

Kommentar von Interesierter ,

Du nimmst ein Blatt Papier, schreibst möglichst genau den Inhalt des Gesprächs und den Gesprächspartner auf, versiehst es mit Ort, Datum und deiner Unterschrift. Fertig ist die Gesprächsnotiz.

Ein Gespräch mitschneiden ist verboten, sich den Inhalt eines Gesprächs notieren ist erlaubt. Je genauer die Angaben, umso höher die Beweiskraft.

Kommentar von superK ,

Danke

Antwort
von Menuett, 47

Dir ist klar, dass das illegal ist?

Wenn die Änderung schriftlich erfolgen sollte, hast Du keinen Anspruch auf eine mündlich festgelegte Änderung.

Kommentar von Interesierter ,

Das stimmt so nicht. Auch mündlich getroffene Vereinbarungen sin voll rechtsgültig und selbstverständlich einzuhalten.

Antwort
von kenibora, 47

Eigentlich schon...nur brauchst Du im Ernstfall wenn es einen Rechtsstreit gibt, Beweise!

Antwort
von steffiwmsr, 58

Ja, ein mündlicher Vertrag ist genauso wirksam wie ein schriftlicher.
Du musst diese Absprache blos beweisen können, weil sonst steht es Aussage gegen Aussage.
Aber mit der Aufnahme bist du im Recht.

Kommentar von Capsoni ,

was erzählst du dann ? Wenn der Gegenüber mit mitschneiden des Gespräches nicht zugestimmt hat hat er sich sogar strafbar gemacht.

Kommentar von Interesierter ,

Richtig, aber das ändert nichts an der Rechtswirksamkeit der mündlichen Vereinbarung.

Antwort
von useeeer, 48

Ich würde ihn schon einhalten aber du machst dich glaub nicht strafbar

Antwort
von Kiing97, 65

Auch mündlich ist ein Vertrag gültig.

Kommentar von Capsoni ,

Blödsinn.. jede Vertragsänderung bedarf der Schriftform

Kommentar von Interesierter ,

Wie kommst du auf dieses schmale Brett?

Selbstverständlich sind mündliche Nebenabreden zu einem schriftlichen Vertrag gültig.

Lediglich die Beweisführung ist schwierig.

Antwort
von axoni, 42

Mündliche Verträge gelten wie schriftliche aber du bist bei mündlich in der Beweislast.

Antwort
von LordPhantom, 23

Das Aufnehmen des Gesprächs ohne seine Kenntnis ist ILLEGAL!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community