Frage von Koray42k, 82

Ist ein mündlicher Autokaufvertrag bindend?

Hallo,

Und zwar wollte ich ein Auto kaufen doch vor mir war ein anderer Interessent da. Der Verkäufer und Käufer haben einen Preis ausgemacht und sich erstmal die Hand gegeben also kein Kaufvertrag geschrieben da der Käufer erstmal mit seiner Frau drüber reden müsste und eine Nacht drüber schlafen wollte. So jetzt am nächsten Tag hat der Käufer sich entschieden das Auto zu kaufen und überweist dem Verkäufer eine geringe Anzahlung von 300 Euro und das Auto kostet ihn 8500 euro. So jetzt bin ich bereit dem Verkäufer 9000 Euro zu bieten aber er hat Angst das der andere Interessent da vors Gericht geht usw. Ich bin aber der Meinung da schriftlich nix festgelegt wurde könnte er einfach dem Interessenten sagen das er einen anderen Käufer hat der mehr Geld bietet geht das überhaupt ? Also ich meine die haben ja Schriftlich nix ausschlossen also kann der mir ja das Auto verkaufen ohne Risiko einzugehen ?

Antwort
von RealMWZflyer, 44

Ein Kaufvertrag kommt durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen, nämlich Angebot und Annahme, zustande. Dabei ist es unerheblich ob diese Willenserklärungen in schriftlicher, mündlicher oder sonstiger Form abgegeben wurden. Bei deinem Szenario ist definitiv ein Kaufvertrag zustande gekommen, beide Parteien müssen daher Ihrer Pflicht ( Käufer Geld, Verkäufer Auto) nachkommen. Wenn er dir also nun das Auto verkaufen sollte, ist er dennoch in der Pflicht seinen vorher abgeschlossenen Kaufvertrag zu erfüllen.

Antwort
von archibaldesel, 47

Falsch, ein mündlicher Vertrag ist genau so gültig, wie ein schriftlicher.

Antwort
von greenhorn7890, 44

Mündlich ist immer ne schwierige Sache. Der VK hat dem K etwas versprochen, wenn er es nicht einhält, kann man dagegen vorgehen. Problem ist, dass man es dann beweisen muss, also braucht man Zeugen wie der mündliche Vertrag zustande kam. 

Autoverkäufe sollten deshalb immer schriftlich geregelt sein, um auch spätere Mängel einzuklagen, solange zu diesem Thema nichts im Vertrag steht.

Antwort
von juliaschoenfeld, 40

Hallo Koray42k,

das ist in deinem Fall sehr schwierig. Gibt es denn Zeugen für die mündliche Abmachung mit Handschlag? 

Hier findest du vielleicht gute Informationen: http://www.wallstreet-online.de/ratgeber/gesellschaft/recht-und-gesetz/die-guelt...

Hoffe ich konnte dir helfen.

VG Julia

Kommentar von MWZflyer ,

Da ist nichts schwierig dran. Zeugen oder nicht bedeutet nur die Beweiskraft vor Gericht, der Kaufvertrag ist jedoch bereits zustande gekommen.

Antwort
von achherjesoists, 16

er hat das recht innerhalb einer woche vom vertrag zurückzutreten! geld zurück überweisen und den mündlichen vertrag schriftlich widerrufen. fertig!

Antwort
von Wohlfuehlerin, 43

der verkäufer alleine entscheidet, wem er seine waren verkauft... und er alleine wägt auch das risiko ab.  und ja, verträge gelten auch mündlich


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community