Frage von Vans97, 64

Mündlicher Arbeitsvertrag zustande gekommen?

Hallo zusammen,

ich hab da eine Frage. Ich beende meine Ausbildung und war mir unsicher ob ich bleibe oder nicht und habe zu meiner Vorgesetzen wenn sie frage "ja" gesagt. Mein Chef hat mich ein mal kurz zwischen Tür und Angel gefragt was ich nach meiner Ausbildung mache und ich antwortete "Wohl hier bleiben".

Ist somit schon ein mündlicher Arbeitsvertrag entstanden? Ich habe mich nämlich auf eine andere Stelle beworben, wo ich auch angenommen wurde zum 01.07.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten ! :)

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 29

Mit "Wohl hier bleiben" kannst Du Dir nichts kaufen.

Entweder Du bekommst noch vor Beendigung der Ausbildung einen Arbeitsvertrag, dann weißt Du ob Du übernommen wirst oder man hält sich im Betrieb alle Seiten offen bis zu dem Tag an dem das Prüfungsergebnis bekannt gegeben wird.

Wenn man Dich dann weiter arbeiten lässt (und selbstverständlich weiß, dass das Ergebnis da und damit das Ausbildungsverhältnis beendet ist) obwohl es keinen Arbeitsvertrag gibt, hast Du ein unbefristetes Arbeitsverhältnis das Du dann, solltest Du weg wollen, ordentlich kündigen musst.

Wenn Du schon eine neue Stelle gefunden hast und auch dort arbeiten willst, unterschreib bei der Firma den Arbeitsvertrag. Sollte der jetzige Ausbildungsbetrieb nichts mehr sagen, warte auf Dein Prüfungsergebnis und verabschiede Dich dann von Deinem AG.

Es kann passieren dass dieser dann "aus allen Wolken fällt" aber das ist nicht mehr Dein Problem. Wenn sie Dich behalten wollen (oder auch nicht), sollen sie Dir das auch rechtzeitig sagen.

Kommentar von Vans97 ,

Da ich mir unsicher war, hatte ich genau das geantwortet. Damit ich mir die Türen offen halten kann.

Vielen lieben Dank für Ihre Antwort ! :)

Kommentar von Hexle2 ,

Bitte gerne.

Ich wünsche Dir viel Erfolg für die Prüfung und alles Gute im Job.

Antwort
von ShinyShadow, 34

Jain.... Eher Richtung "nein"

Du kannst ohne Probleme einfach gehen, solange nichts schriftliches besteht.

Es ist nur so... Wenn du am 1. Arbeitstag ohne Vertrag einfach arbeiten kommst und keiner was sagt und das so weiter läuft, dann ist stillschweigend ein Vertrag entstanden, denn dann waren sich ja scheinbar alle einig ;)

Du hast also demnach wohl die Wahl.

Antwort
von ErsterSchnee, 25

Ja, normalerweise schon. Du solltest also jetzt schnellstmöglich zu Deinem Chef gehen und ihm sagen, dass Du Ende des Monats weg bist. Vermutlich läßt er Dich trotz allem so gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community