Frage von zuckerschnute85, 47

Mündlichen Arbeitsvertrag mit 10,12€/h nachträglich auf 9,50€/h geändert?

Hallo. Und zwar habe ich mich auf eine Stelle beworben die mit 10,12€/h ausgeschrieben ist. Zusage per Telefon und oer Email erhalten und dass man sich ja treffen soll um den Arbeitsvertrag zu unterschreiben. Nun wurde mir bevor es zur Unterschrift gekommen ist, angeboten/gefragt ob es mir denn reichen würde für 9,50€/h arbeiten zu kommen. Wir nehmen dann einfach die Monatsstunden hoch und dann komme ich ja aufs selbe Entgeld wurde mir freundlich mitgeteilt. Habe ich da irgendeine Handhabe wegen den 10,12€/h? Lg

Antwort
von GoodFella2306, 13

Ich würde auf dem vorher vereinbarten Entgelt bestehen. Wenn jetzt schon gekürzt wird, nicht unterschreiben, nett die Hand schütteln und einen schönen Tag wünschen.

Antwort
von DesbaTop, 10

Natürlich kannst du die vereinbarte Summe verlangen.

Die Begründung mit den Monatsstunden ist meiner Meinung nach eine Frechheit, die fragen anders formuliert nur, ob du für weniger Geld mehr arbeiten würdest.

Antwort
von Ursusmaritimus, 23

Ja natürlich!

Du sagst das du nicht mit einverstanden bist da der angebotene Arbeitslohn bei 10,12€ lag und nicht bei 9,50€.

Sollte wieder das Argument der höheren Stundenzahl kommen frage einfach ob du dann weniger pro Stunde arbeiten sollst um auf das gleiche Verhältnis Arbeitszeit/Stundenlohn zu kommen.....

Antwort
von Repwf, 12

Nein sagen... Was aber sicherlich dazu führt das du weiter einen Job suchen wirst... 

Und nein, ICH würde dort nicht anfangen! Eine Firma sie schon vor Eintritt beschxxt - da kommt noch mehr...

Antwort
von sternstefan, 27

Keine Chance. Es gilt das, was im Arbeitsvertrag vereinbart wird.

Antwort
von triopasi, 17

Frag nach ob du nicht doch 10,12/h haben kannst. Wenn du nicht das bekommst, was du willst dann nimm den Job nicht an, ganz einfach.

Antwort
von brido, 17

Wenn Du sonst  mehrere Möglichkeiten hast gehe nicht darauf ein, wenn das der einzige Job ist schon. 

Antwort
von eni70, 11

Na reicht es dir oder nicht?

Und wie freundlich, du darfst auch noch mehr Stunden arbeiten.

Beharr auf die 10,12 E, die haben ja auch nur gefragt oder;-)

Antwort
von kenibora, 22

Um was für einen Job handelt es sich denn bei 10,12€/Std.??? Unsere Putzfrau bekommt 15,--€/Std....????

Kommentar von xlralstx ,

Du bist wohl sehr weltfremd wenn du denkst das wäre überall so. Mein Freund ist ausgelernter Schlosser und verdient in einem recht großen Betrieb nur 10,- die Stunde.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Dann solltet ihr unbedingt dorthin gehen wo Arbeit ordentlich bezahlt wird. Nur so bemerken es auch die AG das der Weg nach unten versperrt ist......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten