mündliche Prüfung Gemeinschaftskunde Erdogan?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Präsident Erdogan hat im Vergleich zu westlichen Staatsoberhäuptern einen unverhältnismäßig starken Drang, auf Äußerungen, von denen er sich persönlich in seiner Ehre getroffen fühlt, mit juristischen oder diplomatischen Interventionen zu reagieren. Deutlich wird dies unter anderem im Fall des Satirikers Jan Böhmermann, der mit seinem Schmähgedicht bewusst die Grenze zwischen erlaubter Satire und unzulässiger Herabwürdigung überschritten hat. Kommentatoren sehen das Verhaltensmuster des türkischen Präsidenten, je nach Standpunkt, als legitime Machterhaltungsstrategie, als Zeichen der Schwäche oder als Anhaltspunkte für psychopathologische Symptome.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?