Frage von lixxza, 76

Mündliche Mitarbeit Schule?

Hi, ich wollte fragen, ob jemand weiß wie oft man sich so in einer Schulstunde ca. melden sollte, damit man eine gute Mitarbeitsnote (zwischen 1 und 2) bekommt? Ich weiß, dass das bei jedem Lehrer anders ist, aber vielleicht habt ihr ja eine grobe Zahl oder Ahnung oder wisst es aus eigener Ehrfahrung?

(vielleicht wisst ihr auch noch etwas zur dialoganalyse, also wie man eine gute schreibt, wenn man nicht so gut analysieren kann?)

danke schonmal!

Antwort
von Rocker73, 54

Wie oft man sich melden sollte? Es kommt nicht nur aufs melden an der Quantität sondern auch auf die Qualität an, wenn du dich dreimal meldest um zu fragen ob du aufs Klo darfst oder das Fesnter öffen kannst wirst du keine 1 bekommen ;)

Du musst den Unterricht wirklich weiterbringen mit deinen Aussagen, du musst sicher sein und den Hintergrund wirklich gut verstehen, im Ideallfall meldest du dich wirklich bei jeder Frage die der Lehrer stellt und kannst auch eine guteAntwort dazu geben!

LG

Antwort
von Lachmalalleine, 33

Das melden zählt nicht alleine... Sei aufmerksam! Das sieht der Lehrer und merkt sich das! Aber melden solltest du doch 5-10 mal grob geschätzt und je nach dem was ihr im Unterricht macht. Bei mir war das damals so ich war immer aufmerksam habe mich aber nicht ganz so oft gemeldet. Meine beste Freundin hat sich paar mal mehr jedes mal gemeldet aber war selten richtig aufmerksam und hat viel gequatscht. Das hat der Lehrer gemerkt und ich hab zum Schluss eine 2 bekommen und sie eine 3 ;)

Antwort
von dumbace, 27

Frag doch mal rum, welche Noten die anderen haben und schau, dass du dich etwa so oft meldest wie die Leute, die eine 1 oder 2 haben.

Das kann man nämlich wirklich nicht so pauschal sagen.. ich hatte einige Lehrer, die haben allen die gar nicht mitgemacht haben 'ne 3 gegeben und alle die ein bisschen mitgemacht haben, hatten sofort 'ne 2. Und alle die gut mitgemacht haben, hatten eine 1. Ich hatte aber auch Lehrer, die nur bei extrem guter mündlicher Leistung (d.h. den Unterricht praktisch alleine mit dem Lehrer gemacht haben) eine 1 gegeben haben und die auch mal 5er verteilt haben, wenn man ihnen nicht genug mitgearbeitet hat...

Antwort
von ArtYT, 19

Wie hier gesagt, dass das Melden nicht zählt. Du musst versuchen richtige Antworten geben. Manchmal hilft es auch zu Fragen, auch wenn du es verstanden hast, damit der Lehrer denkst, dass du mitmachst und es versuchst zu verstehen.

Antwort
von melatoto, 21

Es kommt vor allem auf die Qualität von den Beiträgen an und wenn die gut sind musst du dich auch nicht ganz so oft melden um ne gute mündliche Note zu bekommen..

Antwort
von Spirit528, 20

Das Tollste ist es wenn man den Status erreicht bei dem man korrekte Antworten hat während der Rest der Klasse schweigt. 

Wenn Du eine 1-2 haben willst, dann musst Du den Unterricht bestimmen und nach dem Lehrer z.B. am zweithäufigsten die Probleme auf den Punkt bringen oder halt Wissen wiedergeben (auswendig Gelerntes wieder aufsagen).

Antwort
von tombickel07, 22

Also ich würde so sagen in einer Stunde 7-11 mal

Antwort
von Grammatikus, 21

Sie müssen sich doch nicht für eine Note melden, sondern weil es Sie interessiert mitzuwirken.

Antwort
von mrssalihi, 16

Qualität vor Quantität.. Es kommt auch darauf an ob deine antworten auch richtig sind oder eben nicht.. Wenn du dich nur meldest um zu fragen OB du auf die Toilette gehen kannst bringts nichts.. Um im 1--2 Bereich zu sein solltest du dich  jeden Tag 3-4 mal melden :*)

Antwort
von SchlaflosIn, 13

Für eine 1-2 musst du:

während 45 min 100% bei der Sache sein (oder den Anschein erwecken)

dich bei annähernd jeder Frage melden, und zwar eher bei den schwierigen (und die Antwort wissen)

hin und wieder eine intelligente (!) Frage stellen 

auch dann noch was wissen, wenn du spontan aufgefordert wirst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community