Frage von polnischgirl1, 43

Mündliche Zusage Mietvertrag gültig?

Hallo liebe Community ich habe vor 2 Tagen die Zusage von der Vermieterin am Telefon bekommen das ich nächste Woche den Mietvertrag unterschreiben kann..

Kann man sich darauf verlassen?

Wie waren eure Erfahrungen?

Danke für eure Antworten.

Antwort
von anitari, 21

In einer Woche kann viel passieren.

Zum Beispiel der Traummieter gefunden werden.

Oder Dinge die die Vermieterin nicht beeinflussen kann. Zum Beispiel die Tochter braucht ganz nötig die Wohnung o. ä.

Also würde ich mich nicht 100%ig darauf verlassen und die jetzige Wohnung erst kündigen wenn der Vertrag für die neue in trockenen Tüchern ist.

Antwort
von wilees, 15

Darauf sollte man sich verlassen dürfen. Meistens funktioniert dies auch.

Antwort
von schmiddihb, 15

Man kann sich darauf NICHT verlassen. Du solltest was Schriftliches in der Hand haben, bevor du irgendwas planst.

Antwort
von BS3BM, 19

Hier wird eindeutig auf einen schriftl. Mietvertrag hingewiesen. Erst nach Unterschrift von Mieter und Vermieter ist es ein gültiger Mietvertrag.

Na ja, wie ehrlich die Zusage bzw. die in Aussicht gestellte Mietvertragsunterzeichnung der Vermieterin ist, können wir nicht beurteilen. Da musst du halt abwarten.

Ich persönlich halte mich an eine gemachte mündliche Zusage zum schriftl. Mietvertragsabschluss. Merke aber schon manchmal die Zweifel. Nur unterschreibe ich den Mietvertrag erst,  wenn der alte Mieter die Wohnung  bzw. nach einem Aufhebungsvertrag die Mieträume verlassen hat.

So lasse ich mich nicht durch die alten Mieter unter Druck setzen. Man lernt mit der Zeit einfach dazu.

Antwort
von frischling15, 18

Vergewissere Dich durch einen erneuten Anruf.

Antwort
von Keehh, 28

mündliche Zusagen sind eigentlich gültig.

Aber in deinem Fall ist das nicht rechtlich gültig. Verlassen kann man sich aber in der regel trotzdem drauf.

Antwort
von rodney2016, 13

Da es im Falle von Streitigkeiten immer um Beweislast geht, sind mündliche Zusagen nicht viel wert.

Antwort
von christl10, 16

Ein mündlicher Mietvertrag oder eine mündliche Zusage ist nicht viel Wert. Sie kann jederzeit die Wohnung jemand anderes geben, daher würde ich nichts planen bevor nicht der schriftliche Vertrag unterschrieben ist. 

Antwort
von Furino, 11

Da ein schriftlicher Mietvertrag abgeschlossen werden soll ist dieser erst nach beidersitger Unterschrift gültig. Bis dahin bleibt alles offen.

Eine Zusage zu solch einem Prozedere ist und bleibt lediglich eine Zusage ohne rechtlichen Wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten