Frage von SebMon, 63

Münchhausen Syndrom..Umgang?

Meine Freundin leidet (denke ich) am MünchhausenSyndrom. Sie kam selbst letztens betrunken auf mich zu und sagte mir, dass sie glaube an dieser Psy. Krankheit zu leiden. Als ich ziemlich verwundert drein schaute, beichtete sie mir, dass sie sich ständig selbst verletzt, um gesehen,beachtet zu werden.. Sie hat UNGEWOLLT eine ganz schlimme Aufmerksamkeitsstörung! Bei sich im Umfeld zwanghaft Menschen über ihren Gesundheitszustand belügt.. Bspw. dass sie angebliche Bänderrisse hat, Krücken kauft, mir glaubhaft sagt, "der arzt sagte ich muss damit gehen!" und hofft Mitleid von allen zu bekommen. Vor zwei tagen goss sie sich kochendes wasser über den arm. Was soll/kann ich tun? Zum Psychologen kann/will sie nicht, weil sie in den Beamtenstatus will und sie glaubt, dass eine Therapie ihre Karriere behindert. HILFE! Ich liebe sie und will ihr helfen.. Nur wie???

VG sebmon

Antwort
von Jessicahofst, 20

Also ehrlich, ich kann nicht glauben, dass sie echt an soner komischen Krankheit leidet.

Ich interessiere mich auch für Psychologie un es gibt auch viele gute Sachen dabei, aber manches wird total übertrieben und wahrscheinlich hat die arme Frau auch zu wenig Liebe bekommen. du solltest dich mehr um sie kümmern und auf sie eingehn, anstatt sie gleich für verrückt zu erklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community