Es geht um die Müllentsorgung. Wer ist in der Pflicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Immer der Vermieter, was wo bereitgestellt werden muss, solltest du direkt bei der Stadt Hannover erfahren. Normal sollte pro Haushalt mind. ne 80ltr Tonne stehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es so, das die mülltonen vom müllunternehmen gestellt werden. Die rechen aus, wie viel müll man verbrauchen 'darf' und dann bekommt man eine entsprechend große mülltonne hingestellt. Hast du mal beim müllunternehmen angerufen und dort nachgefragt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosenranke86
13.01.2016, 13:04

Die meinten, dass es bei Mietverhältnissen Sache des Vermieters sei. Können also auch nicht weiterhelfen.

0
Kommentar von Rosenranke86
13.01.2016, 13:10

Rechtschutzversicherung ist nicht vorhanden. Lässt sich aber ändern. Danke.

1
Kommentar von Rosenranke86
13.01.2016, 13:16

@fragenistbesser: geh woanders trollen! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

0

Wer was, wie,  wann zu machen hat hängt davon ab, was dazu mietvertraglich vereinbart ist. Wenn der V. euch Mietern Kosten für Müllentsorgung berechnet (da er Vertragspartner des Entsorgers ist) ist er auch verpflichtet, die entsprechenden Behältnisse vom Entsorger bereitstellen zu lassen. Das betrifft alle Sorten (gelb, blau, braun und grau bzw. schwarz), da er das Gebot der Wirtschaftlichkeit zu befolgen hat. Insofern die Mieter eigene Verträge haben, ist das deren Aufgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke Gott Das ich in Berlin lebe !!

Frag doch die stadtreinigung ? ruf an und frag nach die wissen es am besten ps viele fragen mit dem thema sind hier drin schau dich bisschen um 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosenranke86
13.01.2016, 13:08

Ich habe bereits angerufen. Die meinten, es wäre Sache des Vermieters.

1

Müll ist Sache des Mieters! Wie groß deine Mülltonne sein muß, das entscheidest du! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Vermieter weigert sich seit 3(!) Jahren Mülltonnen aufzustellen,

Habt Ihr überhaupt keine Tonnen oder sind die vorhandenen permanent überfüllt? Was steht denn im Mietvertrag bei den Betriebskosten und Müllgebühren? Wenn er die abrechnet, muss er auch für ausreichend große Mülltonen sorgen. Für ihn ist das ein Nullsummenspiel. Wenn eine angemessene Notwendigkeit besteht, kann er die Kosten für größere Mülltonnen umlegen.

Sonst Einwurfeinschreiben: Frist setzen von 4 Wochen

danach Miete kürzen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosenranke86
13.01.2016, 13:54

Vermieter hat wohl schon immer über die schwarzen, gelben und blauen Säcke entsorgen lassen. Alle drei wurden bis zum 31.12.2015 wöchentlich von AHA entsorgt. Seit dem 1.1. werden gelbe und blaue Säcke wöchentlich und die schwarzen zweiwöchentlich abgeholt.

0