Frage von heldolein, 55

Müdigkeit, Kalte Hände und Füße, Teilnahmslosigkeit, Stillheit?

Hi, schon seit einiger Zeit habe ich verschiedene Beschwerden. Ich habe sehr oft kalte Hände und Füße, auch wenn es warm ist oder mein Körper an sich sehr warm ist. Selbst nach jeder menge Schlaf bin ich müde und habe das Gefühl nicht richtig wach zu werden. Ab und zu ist mir schwindelig. Oftmals habe ich keine Lust zu reden, mir fehlt einfach so ein grundsätzlicher Antrieb und ich muss mich oft extrem zu irgendwas motivieren damit ich es mache.

Dabei studiere ich, was gut klappt, mache Sport und bewege mich regelmäßig und esse auch oft gesund.

Ab und zu beim Sport hatte ich schon das Raynaud Syndrom an einem einzelnen Zeh während alle anderen voll durchblutet und warm waren. Der Zeh war dann weiß, eiskalt und taub aber ich konnte ihn bewegen.

Der Arzt sagt ich soll mehr Sport machen, da all meine Blutwerte Tip top sind und mein Herz auch normal funktioniert. Kaffee und Tee bringen bei mir auch nichts, mein Blutdruck ist in Ordnung. (Zweiter Wert recht niedrig aber der Arzt sagt das ist ok)

Eine Schilddrüsenunterfunktion halte ich für sehr unwahrscheinlich, da ich schon immer sportlich gebaut war und meine Blutwerte ja top sind. Rauchen tue ich auch nicht.

Kann mir vielleicht irgendjemand einen Tipp geben, woran all meine Beschwerden liegen könnten? Oder vielleicht hat ja jemand ähnliche Beschwerden. Die Symptome traten bei mir in früher Jugend auf, bin jetzt 20.

Viele Grüße und Danke

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper & Medizin, 27

Deine Symptome findest Du hier - allerdings sind circa 99 Prozent des Körper-Magnesiums in Knochen, Muskeln und Gewebe eingelagert - liegt hier ein Mangel vor, bringt auch ein Bluttest keinen Aufschluss darüber.

http://www.dr-neidert.de/index.php/biomed/304-magnesiummangel-symptome-und-ursac...

Kommentar von heldolein ,

Joa also Magnesiummangel hab ich eigentlich nicht, sonst hätte ich ja oft Krämpfe durch den Sport..

Kommentar von bodyguardOO7 ,

Nicht unbedingt ! Krämpfe sind nur eines von zahlreichen möglichen Symptomen.

Antwort
von SkyRain, 40

Sowas sehr ähnliches hatte mal ein Mitschüler, am ende stellte sich herraus das er weniger Luft atmen konnte, weil seine Nase im inneren etwas kleiner war. Das in verbindung mit einem kleinen Kreislaufproblem und Zahn problemen, löste das ganze erst aus.

Die Probleme hatte er auch seit Kindheits Tagen, das verrückte war, er wusste von allem nichts. Herz und ko warn beim ultraschall alles Top, Blutbild etc. ebenfalls. Erst ein CT der Zähne sowie der Nase brachten dann die lang erhoffte erkenntnis.

Antwort
von Sunshine2052, 18

Welche Blutwerte wurden bestimmt und sind in Ordnung ?

Wurde Gesamteiweiß bestimmt? Es sollte zwischen 6,5-85g/dl liegen. Der Gesamteiweißwert sagt aus, ob die "Batterie" des Körpers voll oder leer ist (vereinfacht ausgedrückt).

Wie ist der Eisen (bzw.Ferritinwert), Magnesium und der Vit.D3 Wert? Wie der TSH-Wert (Schilddrüse)? Gibt es Amalgamfüllungen in den Zähnen?

Wird genügend getrunken? 2-3Liter je nach Größe und Gewicht.

Kommentar von heldolein ,

Also es wurde ein großes Blutbild gemacht und laut Arzt sind alle Werte so wie sie sein sollten. Eisen ebenfalls. Denke dass mein Eiweißwert auch gut ist, hab sogar mal Nahrungsergänzungsmittel mit extra Eiweiß genommen über mehrere Monate, da hat sich nichts geändert. Schilddrüse meinte er ist auch okay. Habe keinerlei Füllungen in den Zähnen und auch nie Probleme in der Hinsicht gehabt. Trinke tatsächlich etwas zu wenig, da arbeite ich auch schon seit ein paar Wochen dran.

Kommentar von Sunshine2052 ,

Den Gesamteiweißwert würde ich messen lassen (nicht raten)! Der Wert ist  sehr aussagekräftig und nicht teuer. Eiweiss gibt Energie!

Ein guter Vit.D3 Wert ist wichtig gegen Müdigkeit und Teilnahmslosigkeit . Messen lassen.


Antwort
von FreeZeTF, 28

zuerst dachte ich es könnte ein thalassämie form sein aber da du sagst deine blutwerte sind top is das wohl auszuschließen... könnte es sein das du einen nährstoffmangel hast zb. b12 ? der schwindel und die müdigkeit könnten einen sauerstoffmangel als ursache haben aber da du scheinbar beim sport keine beschwerden hast ist das auch auszuschließen ... sorry mir fällt nichts dazu ein :/

Kommentar von heldolein ,

Einen Nährstoffmangel halte ich eigentlich für unwahrscheinlich aber kann ich ja nochmal überprüfen.

So geht mir das immer wenn ich Symptomlisten durchgehe. Am Anfang finde ich Zutreffendes aber wenig später irgendwas, dass gar nicht zutrifft und es dann sehr wahrscheinlich ausschließt :(

Kommentar von FreeZeTF ,

ist echt komisch bei dir aber mach dich nicht verrückt obwohl man es ja irgendwie immer macht ...

Kommentar von heldolein ,

Ja es wird wahrscheinlich eine lange Suche nach der Ursache werden.. Habe das ja auch schon länger aber langsam wird es wirklich nervig

Kommentar von FreeZeTF ,

ich weiß wie das ist geht mir gerade genauso warte seit 3 monaten auf diagnose ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community