Frage von hivsta, 157

Müdigkeit durch Koffein-Entzug?

Ich mache seit 11 Tagen eine Diät und trinke wirklich nur Cola Light. Vor 2 Tagen hab' ich zum ersten Mal wirklich gemerkt, dass mich das Koffein beeinflusst, weil ich absolut nicht einschlafen konnte. Aufgrund dessen hab' ich mir Cola Light koffeinfrei gekauft und seit gestern trinke ich eben nur noch die. Heute bin ich schon den ganzen Tag richtig ätzend müde und hatte gegen Abend starke Kopfschmerzen. Ich seh Koffein jetzt nicht als Droge, von der man abhängig werden könnte, weshalb ich auch eigentlich daran zweifle, dass der "Entzug" Nebenwirkungen mit sich bringt. Aber dass Koffein wach hält, ist Fakt, also kann man im Gegenzug dazu ja auch müde werden, wenn das Koffein eben fehlt. Frage: Kann Müdigkeit im oben genannten Fall entstehen, weil das Koffein fehlt? Kann man vom Koffeinentzug auch Kopfschmerzen bekommen? Entstehen Symptome, wenn Koffein abrupt "abgesetzt" wird? Was meint ihr? Habt ihr Erfahrung?

Antwort
von voayager, 139

Durch Koffein kann man einige Kopfschmerzen beseitigen, weil so die Hirngefäße erweitert werden, was dem entgegenwirkt. Ja, es gibt bei Koffeinentzug das Phänomen des Kopfschmerzes durchaus.

Das Wachsein durch Koffein hält max. 4 Std. an, danach folgt um so mehr eine Müdigkeit, weil ja so das Adenosin wieder zum Zug kommt. Koffein unterdrückt dessen Wirkung, so dass dessen Wirken einhergehend mit Müdigkeit dann umso mehr einsetzt.

Dabei issexso, je höher die Dosis an Koffein, desto stärker die Müdigkeit, doch gleicht diese mehr einer Erschöpfung, die keine lange Schlafdauer nach sich zieht. Ist nämlich die Adenosin-Synthese hergestellt und das dauert nicht gar zu lange, dann wacht man wieder auf.

Bei abrupten Koffeinentzug wird die Schlafdauer nicht verlänget, wohl aber vorerst eine Dauermüdigkeit hervorgerufen. Nach einigen Tagen erhöht sich gar das energetische Potential, da nun kein Aufputschen mehr erfolgt, dem Körper keine Peitsche mehr gegeben wird.

Evtl. Schlafstörungen können so ggf. auch minimiert werden.

Antwort
von miepspieps, 157

Wenn man jeden Tag koffeinhaltige Getränke trinkt, dann tritt ein Gewöhnungseffekt ein. Der Körper stellt sich also auf den Konsum ein und die Getränke wirken mit der Zeit immer weniger anregend. Wenn man dann aber den Konsum solcher Getränke einstellt, kommt der Kreislauf erstmal durcheinander, weil er sich ja durch heruntergefahren hat kann es dann in der ersten Zeit zu Müdigkeit oder niedrigem Blutdruck kommen. Das ist normal geht nach einer Zeit wieder weg, weil der Körper dann wieder selbst für "Anregung" sorgt. Symptome sind Kopfschmerzen, Erschöpfung, Müdigkeit und ggf. schlechte Laune.

Antwort
von MaxExpert, 111

Hi hivsta,

spannende Sache. Aus was besteht deine Diät, hoffentlich nicht nur Cola Light!? ;)

Der Link unten von keulenman fasst das Problem schon gut zusammen, du leidest also tatsächlich an einem Koffeinentzug. Mir geht es da ähnlich, teilweise reicht ein Vormittag ohne Koffein um Kopfschmerzen zu bekommen, auch wenn ich wie Samstags mal noch im Bett liege.

Übrigens: Weil ich keinen Bock mehr auf Kaffee hatte und Energy Drinks meistens nicht so bekömmlich sind, hab ich mein eigenes koffeinhaltiges Getränke namens substanz Natural Vitalizer entwickelt. Der Drink ist sehr wirkungsvoll und kurbelt auch den Stoffwechsel an. Also gut für deine "Diät"!

VG Max

Antwort
von Nirakeni, 73

Nach deinen anderen Fragen zu urteilen bist du "Cola-ligth -Süchtig". War eine Freundin von mir auch und ein Bekannter ebenfalls. Das scheint die Wurzel des Übels zu sein. Viel User haben dir schon gesagt, dass du das nicht trinken sollst. Es fällt auf, dass du immer davon ablenkst und es ignorierst. Das ist die Sucht, du WILLST davon nicht loslassen. Dein früherer Text hatte mich beschäftigt, dass ich noch mal in dein Profil geschaut habe. Auch wenn es schon länger her ist, hoffe ich du liest meine Antwort. Dir wünsche ich, dass du wieder gesund wirst, die Cola lässt und dich nicht mehr mit deinem Körper beschäftigst.

Antwort
von azervo, 97

Ich glaube nicht, dass Koffein da wirklich was bewirkt ... das ist Einbildung. Aber diese Zuckerersatzsstoffe, die in Coca Cola light sind, können in zu grosser Konzentration Probleme machen.

Antwort
von keulenman, 94

Lies das hier und du weist Bescheid -> http://koffein.com/koffeinentzug.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community