Frage von orchidee1944, 12

Mtl. Abschläge zahlen bei Stromsperrung?

Es geht hier um Schulden von 150 €, Strom u. Gas wurden gesperrt, erst nach Zahlung von insg. 327,-- € (einschl. Gebühr f.d. Aufhebung) wird wieder geliefert. Muss man den monatl. Abschlag weiterzahlen, obwohl nichts geliefert wird? Auf Nachfrage beim Versorger war man sich nicht ganz sicher u. meinte: eigentlich nicht. Wie soll man sich nun verhalten? Wer hat Ahnung davon? - Lieben Dank-

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KKatalka, 11

Ja deine Schulden musst du Bezahlen da es eine Leistung war die du in anspruch genommen hast. Ich geh davon aus, dass sie den Strom abgestellt haben damit nicht noch mehr dazu kommt! Oder als druck mittel damit du bezahlst.

Man kann mit jedem Reden, versuche mit ihnen auszumachen, dass sie dir deinen Strom wieder Frei geben und du dafür Monatlich mehr zahlst bis die schuld beglichen ist... ein Versuch wäre es wert.

Ansonsten könntest du auch im Sozialamt fragen ob sie dir eventuell einmalig Finanziell helfen können. Die haben mir auch mal Einmalig geholfen... damals ging es allerdings nur um 150 DM. ... wie schon gesagt, Fragen kostet nichts!

Kommentar von orchidee1944 ,

Nochmal zur Info: Habe nochmal mit dem Versorger gesprochen, ob man diesen Betrag in 2 Raten zahlen könnte - die 1. jetzt sofort, die 2. am 1.10. - "Nein, das machen wir grundsätzlich nicht". Erst wenn alles bezahlt ist, wird freigeschaltet. Vorher muss noch auf eigene Kosten der Installateur die Gastherme anschauen, ob alles i.O., und diese Bescheiniung geht zum Versorger. Und was den monatl. Abschlag bei Stromsperre betrifft (meine eigentliche Frage), so wurde mir gesagt, dass man während dieser Zeit nicht zahlen muss.

Antwort
von DerBastian90, 4

Der Abschlag wird ja mit deinen Schulden verrechnet. Also ist das sehr sinnvoll, weiter zu zahlen.

Kommentar von orchidee1944 ,

Danke für die Antwort. Der Versorger will den ges. Betrag haben, Ratenzahlg. gibt es nicht.Erst dann wird wieder geliefert.Ich glaube kaum, dass die Abschläge angerechnet werden, das wird wohl erst in der Jahresendabrechnung zum Tragen kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community