Frage von elon1, 40

MTB Reifen für Vater?

Mein Vater Fährt schon recht lange auf seinem XC-Rahd durch die gegend, und kam damit auch runterzugs ganz gut zu recht.

Letztenst waren wir wieder unter weg, aber nach langtägigem Regen, sprich die Strecke war sehr nass. Es folgte ein sturtz, weil ich ihn die lockale DH-Strecke hinunter gezehrt habe (was schon dutzende male gut gieng).

Ich habe mir überlegt, ihm einen neuen Forderreifen zu spendieren. Da er sehr fit ist, wird ihm ein Hoher Rollwiederstand kaum etwas ausmachen, also kann es ein sehr aggresiever Reifen seine.

Hier kommt ihr ins spiel: welchen könnt ihr empfelen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, MTB, Mountainbike, 21
Schwalbe Hans Dampf

Von dir sind alle genannten ziemlich gut.

Ein Problem könnte aber die Reifenbreite darstellen. In XC Bikes sind für gewöhnlich nur Reifen mit einer Breite von 2,25 Zoll drinnen und 2,35 könnte da schon eng werden.

Darauf solltest du unbedingt achten.

Ansonsten könnte man vielleicht noch Maxxis Minion oder einen Continental Der Baron.

Eher Richtung Enduro gäbe es noch Maxxis Ardent oder Schwalbe Fat Albert.

Kommentar von elenano ,

Danke für den Stern

Antwort
von HalloRossi, 18

NobbiNic der ist aggressiv genug um nicht auf die Nase zu fallen und trotzdem sehr tourentauglich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community