Frage von maraaki, 54

MTAR nach MFA in einer Radiologischen Praxis - hat jemand Erfahrungen?

Hallo meine Lieben!

Ich werde im September meine Ausbildung zur MFA in einer Radiologischen Praxis anfangen. Mir gefällt der Beruf natürlich sehr, was ich im Praktikum gemerkt habe, aber ich durfte ebenfalls im Beruf MTAR reinschnuppern und mir hat es sehr gefallen an den Großgeräten zu arbeiten! Natürlich man fragt sich warum ich mich nicht einfach MTAR beworben habe, aber die Kollegen und der Arzt der für mich dort zuständig war (für mein Praktikum) war sehr zufrieden mit mir, was mich natürlich auch freut und mir hat es ja Spaß gemacht. Dazu kommt aber auch dass ich nicht so einen guten Realschulabschluss hatte und mich nicht wirklich getraut habe, ich dort zu bewerben. Worauf ich hinauskommen will ist eigentlich ob ich nach meiner Ausbildung noch irgendwie eine Fortbildung oder eine Weiterbildung machen könnte? Welche Möglichkeiten es gäbe, bzw wenn ich dann MTAR machen will wie das dann abläuft? Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?

Ich freue mich auf eure Antworten und eure Vorschläge.

Danke schon mal im Vorraus! :)

Antwort
von ahilmicio, 38

Leider musst Du nach dem Abschluss als MFA auch nocheinmal eine komplette Ausbildung zur MTRA machen..... das sind dann 6 Jahre.... Besser Du bewirbst Dich jetzt direkt als MTRA! Es gibt sehr viele Schulen und es kommt nicht nur auf den Schulabschluss an... ebenso wichtig ist der persönliche Eindruck, den man macht! ( War bei mir vor über 30 Jahren genauso....! ) Erst Arzthelferin, dann MTRA! Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten