MS Blutwäsche?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Behandlung erfolgt in der Regel stationär in einem MS-Zentrum über zehn Tage, kann im Ausnahmefall aber auch ambulant durchgeführt werden. Über die Hals- oder Armvene wird Blut aus dem Körper entnommen und in einer Zentrifuge das flüssige Plasma von den Blutzellen getrennt. Das Plasma wird ersetzt, entweder durch fremdes Plasma oder humanes Albumin, und dieses „gewaschene“ Blut wird dann dem Patienten wieder zugeführt. Dieser Vorgang dauert rund zwei bis vier Stunden und wird in der Regel wird fünfmal wiederholt, wobei zwischen den einzelnen Behandlungen jeweils ein Tag Pause liegen sollte.

Quelle: https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-infos/index.php?kategorie=msbehandeln&kategorie2=&kategorie3=schubtherapie&msbnr=2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boomerang420
25.04.2016, 08:31

Lieben Dank für die schnelle Antwort. Bekannte Nebenwirkungen?

0

Was möchtest Du wissen?