Frage von granufink, 33

mrt vom schädel wird gemacht sind da ängste normal?

klar kanns auch superharmlos sein aber ev auch nicht die ungewissheit frisdt eim jedoch auf

Antwort
von MaySayDay, 22

Wurdest du schon einmal geröntgt? Das ist von den Strahlungen gefährlicher. Aber ich glaube es kommt erst zur Gefahr, wenn du das tagtäglich machen würdest. Ich kenne das Gefühl, dass man vor so etwas Angst hat. Ich bin 11 und war schon 5 mal im MRT. Das einzige ist, dass man beim reinfahren ins MRT, die Augen zu machen muss, es ist sehr laut und man darf sich nicht bewegen. Bei weiteren Fragen, solltest du den Arzt fragen. 

Hoffe, ich konnte helfen.

Kommentar von granufink ,

naja ich meinte nicht dad mrt selbst sondern die ergebnisse

Antwort
von ahilmicio, 7

Bei jeder Untersuchung hat jeder Angst vor dem Ergebnis.... das ist völlig normal..... aber, wenn man Deine vorherigen Fragen so anschaut, hast Du eine ausgeprägte Neigung zu hypochondrischen Ängsten.... such Dir einen Psychotherapeuten und lass Dir dort helfen.... wenn es ganz schlimm ist... suche Dir eine Klinik.... Hier in Berlin gibt es z.B. ein s.g. Früh-Krisen-Interventionszentrum...... Alles Gute!

Antwort
von putzfee1, 11

Wenn sich dann rausstellt, dass du keinen Hirntumor hast, hörst du hoffentlich endlich auf, hier danach zu fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten