Frage von miller361, 26

Mrt und röntgen (ultraschall) bringen nichts beim blick in den nacken?

Hallo ich habe eine sehr schmerzhafte beule im nacken. Sie ist nicht beweglich und die ärzte meinten "es ist jedoch nichts schlimmes und sie sind gesund." Ich war schon beim mrt und röntgen (ultraschall). Beide konnten nichts erkennen und mir nicht weiterhelfen. Was könnte ich noch tun bin schon verzweifelt und arbeiten kann ich auch nicht mehr. Sport kann ich auch nicht mehr machen.

Antwort
von Herb3472, 17

Wie alt bist Du?

Hast Du Dich verletzt, oder gab es einen Anlass, in dessen Folge die Schmerzen aufgetreten sind? Kannst Du Dir irgend einen Zusammenhang mit irgend einem Ereignis vorstellen (Unfall, Arbeit, Schule, Sport, Tanzen, körperliche Auseinandersetzung,....)?


Was darf man unter einer "schmerzhaften Beule" verstehen? Ist die Beule hart oder weich, ist sie verschiebbar oder festsitzend? Wie groß ist sie, und wo ist ihre Position genau? Welcher Art sind die Schmerzen (Stechen, Brennen, Ziehen, Klopfen, Pulsieren, ...)? Treten sie nur bei Bewegung auf, oder nur bei einer bestimmten Kopfhaltung? Ist die Beule berührungsempfindlich, oder fühlt sie sich taub an? Hast Du dort ein Druckgefühl?

Welche (Fach-) ärzte hast Du konsultiert?

Ich war schon beim mrt und röntgen (ultraschall)

Röntgen und Ultraschall sind zwei paar Schuhe. Hattest Du beide Untersuchungen, oder nur eine von beiden?




Kommentar von miller361 ,

Die beule ist hart und nicht beweglich. Ich weiß nicht genau wie sie entstanden ist. Seit einem jahr nach der op an der linken schulter ist sie da. Weiß nicht ob das irgendeinen Zusammenhang hat. Ich war bei beiden natürlich beim mrt und ultraschall, dachte das wäre eig. schlüssig daher ja auch die frage, weil beides halt nichts gebracht hat. Die beule hat einen durchmesser von ca. 3 cm und ist auch spürbar. Sie ist oben rechts im nacken. Ich war schon fast überall. Zb. Orthopäde, Physiotherapeut, krankenhaus, röntgen, (ultraschall) mrt. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ich bin ratlos. Es ist ein stechender und brennender schmerz und entsteht eher beim sitzen, jedoch auch nach dem aufwachen und ist echt unerträglich der schmerz. Sie fühlt sich etwas taub an und der schmerz scheint eher von innen zu kommen da es eig. Nicht schmerzt bei Berührungen.

Kommentar von Herb3472 ,

Offensichtlich ist es also keine Knochen- oder Knorpelsubstanz, sonst hätte der Orthopäde was gefunden. Warst Du auch beim Neurologen oder Schmerztherapeuten? Und was meinst Du mit (Ultraschall) in Klammern gesetzt?

Könnte es evfentuell ein Atherom sein?

https://de.wikipedia.org/wiki/Atherom

Kommentar von Herb3472 ,

Korr. eventuell

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community