Frage von Sisi335l, 51

MRT um die Augen zu untersuchen?

Und zwar wird iwie mein Auge getestet und es werden Schichten aufgenommen..

Nur ich hab da etwas angst vor, muss man sich da nicht iwie komplett entkleiden? Und es soll doch echt Laut darin sein, oder?

Nur meine Augen sollen 'getestet' werden, muss ich dann mit dem ganzen Körper in dieses Rohr rein.. habt ihr Erfahrungen damit? ._.

Antwort
von sabbsi, 25

Also es ist absolust falsch, wie hier jemand behauptet, dass man Strahlung ausgesetzt ist. Ein MRT ist kein Röntgengerät, sondern arbeitet mit Magneten. (Vielleicht wurde hier das MRT mit dem CT verwechselt oder irgendetwas durcheinander gebracht...?)

Ausziehen musst du dich aber schon. Es darf nichts aus Metall an dir sein, also kein BH (Bügel+Verschluss), keine Jeans oder sonstige Hosen mit Metallknöpfen, kein Schmuck, keine Piercings, vorallem, ganz wichtig, nicht das Handy mit in diesen Raum nehmen (hab da schon allerhand Geschichten gehört). Geh also am besten ganz lässig in Jogginghose und Shirt. Am Knie durfte ich zB immer einen Pulli anlassen, der BH drunter musste natürlich weg.

Wenn nur die Augen untersucht werden, wirst su vermutlich auch Kopf voraus in die Röhre gefahren, die Beine bleiben draußen. Ganz wichtig ist es, dass du dich nicht bewegst, was natürlich bei den Augen unglaublich unangenehm wird.

Laut wird es sein, du bekommst entweder Ohropax oder sogar Kopfhörer, über die Musik läuft.

Evtl. wird dir zur genaueren Untersuchung ein Kontrastmittel gespritzt, darüber wirst du dann aber extra aufgeklärt.

Kommentar von Sisi335l ,

Was wäre mit einem Sport B-H ohne Metal? :o

Was meinen Sie damit, dass es unangenehm wird.. also ich mein... darf ich nicht mal blinzeln?.. :D

Muss ich war gespritzt bekommen? Es ist keine Pflicht oder..?

Kommentar von sabbsi ,

Wenn der Sport BH keinen Verschluss mit diesen Metallösen hat wie andere BHs, dürfte das prinzipiell ok sein.

Naja, die Augen bewegt man eben auch viel unterbewusst. Und bei einem MRT darf man nicht mal mit dem kleinem Finger zucken, dann merken die das schon am Bild. So ein MRT ist ja nicht in ein paar Sekunden passiert, das dauert schon ein Weilchen. Und da müsste man ja die Augen die ganze Zeit über Starr auf einen Punkt richten und darf sie nicht bewegen.

Nein, das Kontrastmittel wird nur gespritzt, um bestimmtes Gewebe besser darstellen zu können. zB hatte ich schon zwei MRT am Knie, jedeoch wurde nur bei einem das Kontrastmittel gespritzt.

Antwort
von Nummer1212, 29

Nun laut soll es anscheinend nicht sein, jedoch wird man angeblich Strahlung ausgesetzt. Du musst dich nicht entkleiden der MRT kommt da durch (aber Metall MUSS ab)
Je nach Größe des MRT Gerätes musst du eventuell komplett rein, denn soweit ich weiß kann man die nicht auf halber Strecke stoppen und dann den Scan durchführen

Sollte etwas falsch sein schreibt einfach das richtige rein und Ende (wenn ihr mich verbessert sollte dies aber richtig sein denn sonst ist das nur nervig)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community