Frage von CaroP, 36

MRT HWS wer kann helfen?

Habe seit ca 3 Wochen HWS Schmerzen, mit kurzzeitiger Taubheit Backe/Lippe gehabt und nackensteifigkeit. Deutliche Besserung jetzt. Normale Nackenschmerzen. Dies sind die MRT Bilder, orthopädentermin dauert noch und Befund ist angeblich seit 4 Tagen unterwegs. Könnt ihr mir helfen aus Erfahrung was ihr seht? Der behandelnde Junge anfangsarzt meinte nur nach dem MRT schnell: Kein Vorfall und Durchblutung ok

Antwort
von extrapilot350, 22

Wenn es kein Vorfall der HWS ist, die Durchblutung ok, kann es möglicherweise an einer Überdehnung gelegen haben. Würde eine Athrose vorhanden sein wäre das auch festgestellt worden. Sollte es ernstere Ursachen haben hätte der Arzt an Hand des MRT schon andere Maßnahmen ergriffen.

Antwort
von labertasche01, 23

Also ich würde eher dem jungen Arzt glauben als irgendwem mit etwas Halbwissen hier.  

Antwort
von noname68, 27

echt bizarr! statt zum facharzt zu gehen, werden heute schwere erkrankungen oder veletzungen online in einem amateuer-portal behandelt.

schade nur, dass die überlebensquote damit gegen null tendiert.

Kommentar von CaroP ,

Hallo ich habe einen Facharzt Termin und ich verstehe solche Leute nicht die immer dumme Kommentare abgeben müssen! Spart euch doch euere ach so kostbare Zeit für Dinge auf die euch wirklich wichtig sind! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community