Frage von Christian1966, 98

MRT Befund Knie links der Befund wird dem Hausarzt zugesand?

Hallo war heute beim MRT Knie links habe da schmerzen und kann schlecht gehen ,heben und Treppensteigen seit 8 Wochen und röntgien hat nichts ergeben ich arbeite als Pflegehelfer in einem Behindertenwohnhaus,

meine Frage ich war heute beim MRT wegen dem Knie links nach der untersuchung wurde mir gesagt sie können gehen der Befund wird dem Hausarzt zugesand bedeutet das es wurde wieder nicht gefunden ?

Antwort
von Tanzistleben, 31

Nein, das bedeutet es absolut nicht. Es ist üblich, dass der Befund an den zuweisenden Arzt geschickt wird, was aber nicht bedeutet, dass nichts gefunden wurde. 

Aber für die Zukunft: sag gleich, wenn du zur Untersuchung in das jeweilige Institut kommst, dass du den Befund selbst haben möchtest. Das ist dein gutes Recht und darf dir nicht verwehrt werden. Außerdem sage ich immer gleich, dass ich danach den befundenden Arzt kurz sprechen möchte. Es hat bis jetzt immer funktioniert, um wenigstens eine Kurzdiagnose zu bekommen. Entweder kann ich auf Bilder und Befund dann direkt warten oder kann sie am nächsten Tag abholen. Du musst dich also nicht immer mit "institutsüblichen Vorgangsweisen" abspeisen lassen.

Alles Gute für dein Knie!

Antwort
von SiViHa72, 47

natürlich heisst es das NICHT.

Es ist doch normal, dass der behandelnde Arzt den Befund haben muss- er will Dich ja passend weiterbehandeln.

Manche geben auch den befund dem Patienten mit.. grad,w enn es sich um was sehr eiliges handelt. aber ansonsten ist das "wir schicken dem HA" ganz normal und bedeutet nichts.

Kommentar von Christian1966 ,

ich hatte gehofft das man beim MRT gesagt bekommt ob in Ordnung
oder ob da was ist.  Nee da muss man jetzt eine Woche warten  nene .

Antwort
von Balubaer02, 51

Normalerweise bekommst du gleich bach dem MRT die Diagnose. Der Bericht wird deinem Hausarzt zugesandt, da er dich überwiesen hat. Mach wieder einen Termin beim Hausarzt aus, dann kann er mit dir die Diagnose besprechen.

Kommentar von Christian1966 ,

da bedeutet das , das wieder nichts gefunden wurde so ein mist .

Kommentar von SiViHa72 ,

Nein,d as heisst es nicht.

Ich kenne es so: wenn nichts mega-akutes gefunden, dann Befund an Arzt und ich erfahre es beim nächsten Termin.

Ansonsten redet kurz ein Doc mit mir und fragt,w ann ich zum behandelnden Arzt gehe.

Das kenne ich so von Schädel-MRTs, von MRT wegen Bandscheiben, MRT-Knie.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Knie & Medizin, 44

Hallo! Nicht alle Einrichtungen die MRT machen klären auch vor Ort auf. 

Aber in der Regel sollte der Befund an den behandelnden Orthopäden gehen - kläre das noch mal telefonisch oder persönlich ab. 

Der Orthopäde bespricht dass mit Dir den Befund und schlägt Dir ggf. eine Therapie vor.

Vom Orthopäden geht ein Bericht an den Hausarzt - auf Wunsch wirst Du eine Kopie bekommen können. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort
von Manleitner, 48

Ich glaube der Befund wird sowieso an den Hausarzt weitergeleitet, bin mir aber echt nicht sicher.

Antwort
von maxim65, 38

Das heisst genau das was gesagt wurde. Der Befund wird dem HA zugesandt. Nichts weiter. Normalerweise wird der Befund aber kurz besprochen.?

Kommentar von Christian1966 ,

das hatte ich auch gehofft das man beim MRT gesagt bekommt ob in Ordnung oder ob da was ist.  Nee da muss man jetzt eine Woche warten  nene .

Kommentar von maxim65 ,

Ja ok dann haben die wahrscheinlich keine Zeit. Aber wie gesagt daraus schliessen lässt sich nichts. Weder positiv noch negativ

Antwort
von ersterFcKathas, 43

das bedeutet das der bericht deinem hausarzt bzw. dem überweisenden arzt zugeschickt wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten