Frage von Jessi9098, 44

MRT Befund Diagnose?

hallo hallo, vielleicht gibts ja jemanden der mir meinen mrt befund bisschen näher erklären könnte :)

die menisci regulär. unmittelbar angrenzend an die basis des innenmeniskushinterhorns eine gelappte, zartwandige, flüssigkeitsäquivalente formation, gut kompatibel mit einem ganglion. dieses zeigt im posterioren abschnitt ein bezug zum medialen und misst hier in kraniokaudaler ausmessung 28mm. von hier ausgehend ein kleiner intraossärer anteil an der außenkante des medialen tibiaplateus mit perifokalem knochenmarködem. minimaler gelenkserguss. in kraniodaukaler ausdehnung etwa 3,5 cm messende schlitzförmige bakercyste. geringe ergussansammlung in der bursa infrapatellaris profunda.

beurteilung: mediales meniskusganglion wie beschrieben mit kleinem intraossären anteil an der außenkante des medialen tibiaplateus mit perifokalem knochenmarködem. minimaler gelenkserguss. schlitzförmige bakercyste. geringe ergussansammlung in der bursa infrapatellaris profunda.

wie sieht die behandlung bei dieser diagnose aus? hoffe auf antworten und schon mal danke im vorhinein 😊

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von landregen, 18

Nichts Auffälliges an den Menisken (Knorpelscheiben im Knie).

Direkt neben der Basis des Hinterhorns des Innenmeniskus gibt es ein gelapptes Gebilde, das offenbar aus einer Flüssigkeit besteht und eine zarte Wand hat. Es sieht aus wie ein Ganglion (= gutartige Gelenkgeschwulst). Dieses zeigt im hinteren Abschnitt einen Bezug zum mittleren ... [was denn? Fehlt hier was? Es muss auch "einen" heißen und nicht "ein" ...?] und hat eine Größe, wenn man kopf-fußwärts misst, von 28 mm.

Von hier ausgehend gibt es einen kleinen Anteil innerhalb des Knochens liegend, und zwar an der Außenkante der Gelenkfläche des Schienbeinkopfes mit einem darum herumliegenden Knochenmarködem (Ansammlung von Flüssigkeit, oft schmerzhaft, aber nur vorübergehendauftretend z. B. im Zusammenhang mit einer Prellung).

Minimaler Gelenkerguss (Flüssigkeitsansammlung im Gelenk).

In Kopffuß-Richtung gemessen gibt es eine kleine schlitzförmigeBakerzyste von 3,5 cm. (Bakerzyste = Flüssigkeitsgefüllte Aussackung in der Kniekehle. Gibt es sehr häufig und macht keine Beschwerden, wenn sie klein sind). Geringe Flüssigkeitsansammlung im tiefen Kniescheiben-Schleimbeutel.

Beurteilung: Zur Mitte hin liegendes Ganglion (gutartige Gelenkgeschwulst) wie beschrieben an der Knie-Knorpelscheibe mit einem kleinen, innerhalb des Knochens liegenden Anteil an der Außenkante der mittig gelegenen Gelenkfläche des Schienbeinkopfes, umgeben von einer kleinen Flüssigkeitsansammlung.Minimalee  Flüssigkeitsansammlung im Gelenk. Schlitzförmige Bakerzyste (Ausstülpung in der Kniekehle). GeringeFlüssigkeitsansammlung im tiefen Kniescheiben-Schleimbeutel.

Als Behandlung eines Ganglions kommt wohl nur eine Operation in Frage. Eine kleine Bakerzyste muss nicht behandelt werden.

Kommentar von Jessi9098 ,

...einen Bezug zum medialen Seitenband! Seitenband habe ich vergessen. Im Befund steht es genauso ..

Danke für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten