Frage von Silvermiller, 87

Mpu wegen Alkohol- Suchtverlagerung-Fragen zu Drogen?

Hey Leute, ich weiß die Frage wird immer und immer gestellt, aber eine wirklich präzise Antwort habe ich noch nicht gelesen. Ich stelle mir immer noch die Frage, ob ich bei einer Alkohol MPU beim GA irgendwelche Fragen zu Drogen bekomme oder eventuell auf Drogen kontrolliert werde. Habe leider 2 mal an einem Joint geraucht und es dann auch gelassen. Ich weiß, dass sich der GA an die angegebene Fragestellung halten muss und wenn nichts in meiner AKte über Drogen steht, er mich nicht auf Drogen kontrollieren bzw. befragen wird. Aber dann verstehe ich das mit der Suchtverlagerung nicht. Wie möchte den der GA eine Suchtverlagerung feststellen, wenn ich mich beim Gespärch nicht verplapper. Also was ich wissen möchte: Kann bzw. wird der GA auch ohne jegliche Beweise, eine Suchtverlagerung nennen, um mich auf Drogen kontrollieren zu können.

Antwort
von Tschoo, 51

Hallo!

Es gibt keine "Alkohol MPU", es gibt nur eine MPU in der vor allem deine geistige Fähigkeit zum führen eines Kraftfahrzeugs geprüft wird.

Bist du nicht in der Lage, deinen Drogenkonsum (Alkohol ist klarerweise auch eine Droge, die auf das ZNS wirkt) zu kontrollieren, wirst du es auch nicht kontrollieren können, ob du "Drogenbeladen" am Fahrzeugverkehr teilnimmst.

Es geht klarerweise aber nur um Drogen, die direkt auf ZNS (zentrale Nervensystem, Rückenmark und Gehirn) wirken, da dadurch deine Körperbeherschung und Umweltwahrnehmung massiv gestört wird.

Wenn du dabei 5 Menschen totfährst, de3nkst du warscheinlich (im LSD-Rausch), die bereiten dienen Platz im Himmel vor ...

Gruß

P.S. Suchtverlagerung -- bei mir war es übermässig kaffee (auch eine Droge) und Schokolade. Mein Spielsucht habe ich wohl noch, kann sie aber einigermassen kontrollieren (gehe in keine Spielkiasinos).

Antwort
von robi187, 43

entweder du halst dich an die ordung und § der straße, oder du last das mit dem autofahren?

denn ein bischen schanger gibt es nicht? so auch mit alle drogen im straßenverkehr.

wenn du große probleme mit dorgen hast empfehle ich dir sie selbsthilfe

https://de.wikipedia.org/wiki/Stiftung\_Synanon

bei alk

w w w.anonyme-alkoholiker.de/content/02willk/02index.php

Kommentar von Silvermiller ,

Ein Problem hab ich nicht damit, aber es ist ja schon passiert deshalb frag ich ja. Nachdem vorfall sind schon einige Wochen um.

Kommentar von robi187 ,

ja dann kannst auch zur sache stehen?

fehler machen ist nicht schlimm wenn man daraus lernt? sagte mal ein lehrer

Antwort
von Matzeee12345, 46

Alkohol ist ja im Endeffekt auch eine Droge Und kann eine Sucht sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten