Mozilla genauso anonym wie Tor?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

TOR ist KEIN Browser! TOR ist - einfach ausgedrückt - eine Proxy Software. Mehr nicht.

Das, was du meinst, ist der TOR-Browser, und das ist nichts anderes, als ein speziell konfigurierter und gehärteter Firefox, der in der Standardeinstellung die TOR-Proxy Software auf dem lokalen SOCKS5-Port 9150 verwendet.

Ohne TOR allein mit Firefox bist du also GAR NICHT anonym. Du könntest genauso gut mit jedem anderen Browser ins Internet ... eine Anonymität existiert hierbei faktisch nicht. :)

Allerdings kannst du auch deinen normalen Firefox so konfigurieren, dass du damit über das TOR-Netzwerk surfst.

Generell kannst du jede Software (die das SOCKS Protokoll unterstützt) dazu bringen, eine Verbindung über TOR aufzubauen. Das geht zum Beispiel mit Chrome, Edge, Internet Explorer, Safari aber auch Dingen wie iTunes, Outlook, Steam, usw. ... Ob das dann sinnvoll ist, und warum das tun möchte, ist dann eine andere Frage.

Ich benutze z. B. oft den Chrome um damit über eine modifizierte TOR Version (nur 2 statt 3 Hops), deren Entry- und Exit-Nodes fix eingestellt sind, Geoblocking auf Videoportalen zu umgehen. Die Geschwindigkeit ist dabei deutlich schneller als bei kommerziellen VPN Anbietern und es ist komplett kostenlos.

Zurück zu deiner Frage: Bei meinem Chrome-TOR-VPN-Ersatz ist mir die Anonymität egal, da ich sowieso nur Youtube und Co damit gucke.

Anders sieht es aus, wenn es dir wirklich auf Anonymität ankommt, und du mit deinem normalen Firefox über TOR ins Clearnet gehst. Denn der Firefox liefert standardmäßig so viele Infos mit, dass man dich eindeutig identifizieren können wird. Man weiß dann wohl gemerkt zwar erst mal nicht, WER du bist, aber man wird dich überall sofort wieder erkennen.

Der modifizierte Firefox im TOR-Browser-Bundle lässt nur den kleinsten gemeinsamen Nenner aller Infos raus, sodass bei allen TOR-Nutzern die Fingerabdrücke des Browsers (fast) gleich aussehen. (Aber nur solange du JavaScript deaktiviert lässt. Mit JavaScript bist du sofort eindeutig identifizierbar!)

Von daher solltest du über TOR auch den sog. TOR-Browser (aka Firefox) benutzen, es sei denn, dir ist - wie bei mir im oben beschriebenen Falle - die Anonymität egal, oder du weißt anderweitig, was du tust.

Grundsätzlich kannst du aber (fast) jede moderne Software dazu bringen, sich über TOR zu verbinden. (Voraussetzung ist lediglich eine SOCKS Unterstützung, was bei jeder halbwegs vernünftigen Netzwerksoftware der Fall sein dürfte. Ist das nicht der Fall, gibt es aber Tricks, trotzdem jede beliebige Software über TOR laufen zu lassen, das sprengt jetzt allerdings den Rahmen.)

Fazit:

  • TOR ist kein Browser, sondern eine Proxy-Software mit speziellen Eigenschaften (Onion-Routing).
  • Der TOR-Browser ist ein modifizierter und gehärteter Firefox. Mehr nicht.
  • TOR ist erst mal völlig unabhängig vom TOR-Browser. TOR ist eine eigenständige Software, die nichts mit der Darstellung von Webseiten zu tun hat.
  • Absolut JEDE Netzwerksoftware kann man über TOR betreiben. In seltenen Fällen ist dafür etwas mehr Aufwand nötig, wenn diese von Hause aus keine SOCKS-Untersütztung bietet.
  • Du kannst auch mit deinem normalen Firefox über TOR ins Netz. Solltest du aber nicht tun, wenn du nicht GENAU weißt, was du tust!
  • Den vorletzten Punkt solltest du dir zu Herzen nehmen!

Naja, viel Spaß noch! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu 2. Du kannst ja über Startpage suchen, da bekommt zumindest Google keine Daten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Nein

2. Ja.

Tor ist (naturgemäss) die bessere Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast denn vor? Mit der Übertragungsrate ist Tor nicht so prickelnd^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxBellaox
08.08.2016, 08:00

im Prinzip nichts allzu Aufregendes. Möchte etwas diskutieren - mit gleichgesinnten

0

Der Firefox ist nicht dasselbe wie Tor. Tor ist eine abgeänderte Version den Firefox.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?