Frage von MTBGermany, 107

Mountainbike umtauschen/zurrückgeben?

Ich habe mir vor 4 Tagen ein neues Fahrrad gekauft, alles sehr Spontan...
Es war ziemlich teuer und man hat mir gesagt, dass man damit auch im Wald springen kann...
Als ich dann nochmal recherchiert habe, sah das dann.ganz anders aus. Daher wollte ich fragen ob man ein Rad einfach wieder zurückgeben kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chrissibaer, 80

Also rechtlich gesehen hast du da den kürzeren gezogen.
Wenn du das Fahrrad noch nicht gefahren bist kannst du es vielleicht probieren und wenn du Glück hast nimmt der Händler es auf Kulanz zurück.

Antwort
von peterobm, 75

kommt drauf an; wo gekauft? Im Geschäft wird es keine Umtauschmöglichkeit geben. Springen geht eigentlich mit jedem Fahrrad. 

Kommentar von MTBGermany ,

Mein Fahrrad ist das GT Helion Comp
https://www.pentagonsports.de/27-5-zoll-gt-helion-comp-modell-2015/fahrrad/mount...
Maximale Sprunghöhe : 60Cm stand im internet

Kommentar von FelixLingelbach ,

Fahrergewicht 128 oder 52 kg? Neigung der Landefläche 0 oder 45 Grad? Die 60 cm halte ich für eine unsinnige Angabe. 

Antwort
von tactless, 51

dass man damit auch im Wald springen kann.

Was verstehst du denn unter "im Wald springen"?

Daher wollte ich fragen ob man ein Rad einfach wieder zurückgeben kann.

 

Wenn du es in einem Geschäft gekauft hast, kannst du nur auf die Kullanz des Verkäufers hoffen.

Antwort
von Snowfreak0815, 26

Spring doch einfach. Machst jetzt nicht den Eindruck dass du der extreme freerider bist. Und was hast du für tausend euro erwartet?

Antwort
von metbaer, 60

Wenn Du es in einem Laden gekauft hast, hast Du kein Rückgaberecht, sondern bist auf die Kulanz des Händlers angewiesen. 

Kommentar von MTBGermany ,

Also ist es möglich?

Kommentar von metbaer ,

Wie gesagt, Du hast keinen Anspruch darauf, dass der Händler es zurück nimmt. Du kannst hingehen und fragen. Wenn er es zurück nimmt, dann aus gutem Willen. Nimmt er es nicht zurück, kannst Du da aber nichts gegen machen.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Anything goes. Aber nein. Er wird es nicht zurück nehmen. Allenfalls, wenn du dich entscheidest bei ihm ein anderes gleichwertiges oder höherwertiges Rad zu kaufen. D.h. Inzahlungnahme.

Da ist diplomatisches Verhandlungsgeschick gefragt. Dass du falsch beraten wurdest mag ich hier zunächst mal nicht erkennen.

Antwort
von troublemaker200, 44

Nein kannst Du nicht, Du hättest Dich vorher informieren müssen.

Antwort
von Buddha12, 30

Sorry ich kann nicht lesen was das Problem an diesem Rad ist, ist es kaputt gegangen oder.....usw.... ? oder ist was kaputt gegangen was eigentlich nicht passieren dürfte, es sind zu wenig Informationen..... :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community