Frage von xbySeralexx, 73

Mountainbike gut oder schlecht?

Hei, ich habe mich in letzter zeit nach einem Mountainbike umgesehen für ca 300€.. also kein besonders teures und bevor jetzt wieder so Genies kommen und sagen das man mit dem Geld kein MTB bekommt ... "Ich will auch kein 2.000€ offroad Tier"! und ich denke nur weil es nur 300€ kostet fällt es trotzdem unter dei Kategorie "Mountainbike" Naja ich habe mir auf jeden fall das hier angesehen: [ http://www.amazon.de/Capriolo-Mountainbike-Shimano-Scheibenbremse-Hardtail/dp/B0... ] und es war mir recht sympatisch auch ganz gute Kundenrezensionen versprechen vieles. Aber der Hersteller ist auch meines Wissens nach in Russland weswegen ich etwas verunsichert bin. Ist das Mountainbike gut oder nicht? wenn nicht schlagt mir bitte welche so um den preis (nicht aufwärts) vor. Danke im Voraus -LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von downhillmaster, Community-Experte für Fahrrad, 13

Ein Rad, was neu 300€ kostet, fällt nicht unter die Kategorie "Mountainbike", sondern unter "Jugendrad in MTB Optik". In dem Preissegment rate ich zum Gebrauchtmarkt, denn diese Mühle da ist selbst in der Stadt schon ein Sicherheitsrisiko. Alhonga Bremsen sind dafür bekannt, schnell auszuleiern, schon bei Felgenbremsen wo man als Hersteller normal garnicht mal so viel falsch machen dürfte. Und hier sind die Bremsen sogar doppelt Mist, denn es sind gleichzeitig noch mechanische Scheibenbremsen, das mieseste System was es bei Bremsen gibt, jede Felgenbremse bietet mehr Bremskraft, einfach weil dort beide Beläge drücken, bei den mechanischen Scheibenbremsen drückt nur ein Belag und der andere hält gegen. Von den anderen Teilen will ich jetzt garnicht sprechen...

Wenn du nur in der Stadt und auf Wald / Feldwegen fahren willst, guck dich nach nem gebrauchten Trekking / Cityrad um, die reichen da auch aus, sind komfortabler und allgemein praktischer (Gepäckträger, Schutzbleche etc.). Kann man für 100€ schon was brauchbares bei finden, mein Trekking hat damals 20€ gekostet und läuft tadellos. Einfach drauf achten das da nicht so´n unnötiger Schnickschnack wie Federung, Scheibenbremsen etc. dran ist, braucht in der Stadt keine Sau, macht einem nur das Vorrankommen schwer. Ein Mountainbike ist nichts für die Waldautobahn, sondern für Singletrails.

Wenn du wirklich ein Rad fürs Gelände suchst, Gebrauchtmarkt, ab so 400€ kann man da auch brauchbare XC Hardtails finden. Im Gelände sind bei aktuellen Rädern hydraulische Scheibenbremsen ein Muss, am Besten was von Shimano, Finger weg von Tektro, taugen nüscht, miese Dosierbarkeit und leben nicht lange, bei der Federung sollte ne RockShox, Fox oder Manitou Gabel verbaut sein, die halten länger als ein Jahr ;-) Allgemein ist Mountainbiken aber kein günstiges Hobby, so´n Radl hat auch laufende Kosten, Wartungszubehör, Ersatzteile, etc.

Antwort
von NomdePlume99, 16

Es kommt immer darauf an was du damit vor hast für den einen reicht es für den anderen nicht. Bei meinem Eigengewicht würde das Rad nicht lange halten, mal ganz davon abgesehen von den Trails die ich fahre.

Schön ist das es schon mal vorne eine Scheibenbremse hat. Ich würde aber echt noch 200-300€ drauf legen. Das sollte dann schon etwas mehr aushalten als nur City crusen.

Antwort
von Hasibert, 37

Vielleicht dieses hier: http://www.lucky-bike.de/Fahrraeder/Mountainbike/Focus-Whistler-26R-5-0.html

Antwort
von PainFlow, 45

Sag es dir nochmal, für diesen Preis bekommst du kein gutes MTB aber wenn du das willst dann nimm es, es ist ausreichend aber nicht gut, nur damit du dir nicht zu viel Hoffnung machst. Die einzig verbaute Marke die man kennt, ist Shimano aber sonst nichts... Wenn du wirklich ab und zu im Wald fahren willst, und das auch sicher, ohne Rahmenbruch, kaputte Reifen, schleifende Bremsen, dann musst DU sparen.

Nimm es, aber versprich dir nicht zu viel davon, ok? ;-)

Kommentar von xbySeralexx ,

Du bist auch immer on :D Haha naja ich meine wie gesagt ich habe ein "MTB" für 255€ welches bis jetzt alles standgehalten hat ´sind immer durch den wald sandgrube etc. hatte nie nen Rahmenbruch oder sonstiges meine hinterbremse (scheiben bremse) ist halt etwas kaputt brauche neue bremsbelege und ist halt etwas verbogen :D aber  gut scheibenbremsen halt welche das "neue" rad ja hinten keine hat

Kommentar von PainFlow ,

Oh Gott was ist denn das für eine Kombi? xD Vorne Scheibenbremsen und hinten Blöcke :D

Ja also, schwing die Hufe und kauf es, ist ok :D

(Für den Anfang ^^)

Antwort
von ghost40, 11

Warum fragst du? Du willst die Antwort ja sowieso nicht hören, also kauf dir dein angebliches 8kg Rad um 300€.

Antwort
von Lukaswegner98, 40

Wird recht schwer sein das Rad, sprich anstrengend gerade bei Bergen zu fahren, da aus Stahl. Aber ansonsten, wenn du nicht mit 50 durchn Wald heizen willst, sondern mal en Waldweg hinter dich bringen willst, dürfte das gehen

Kommentar von xbySeralexx ,

naja hätte schon vorgehabt ein bisschen zu "heizen"  aber das Rad wiegt nur 8KG was sagst du?

Kommentar von Hoegaard ,

Sehr geehrter Kunde,
das Modell hat ein Gewicht von 15,8KG.
 

Das steht bei Amazon.

Kommentar von Lukaswegner98 ,

Was soll das dann für ein Stahl sein? 8 Kilo wiegen normalerweise nur recht teure Mtb's..Bsp: Giant XTC..Hammer Teil^^...Zum Heizen? Auch nur 18 Gänge...21 wären für Berge usw besser, wie ich finde. Auch muss eine Gangschaltungviel abkönnen, wenn du heizen willst, da viele Hübbel und viel Schalten im Wald das ganze sehr beansprucht...ich denke die Schaltung macht das net lange mit..Meine Empfehlung:

Genesis Matrix 30 Disc

Antwort
von Bossfassade, 45

Ich fahre selbst Mountainbike und bin der Meinung dass die Qualität der Räder in der Preisklasse nicht gerade gut ist. Ich würde vielleicht 100-200€ draufpacken und mir was vernünftiges mit weniger Gewicht und halbwegs brauchbarer Gabel und bremsen holen. Kann ja auch was gebrauchtes sein. Jedenfalls kann man die bikes vergessen wenn es wirklich öfter mal ins Gelände gehen soll.

Antwort
von FreeRider2, 21

Lege 200€ drauf und du bekommst was wirklich ordentliches!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community