Frage von MartinGunt, 42

Mountainbike - von welchem Hersteller?

Guten Morgen Leute,

ich wollte mir unbedingt mal wieder ein neues Mountainbike zulegen und wieder anfangen etwas mehr Fahrrad zu fahren, früher habe ich das oft gemacht, aber irgendwie habe ich das die letzten Jahre komplett vernachlässigt, es gibt Marken wie Sand am Meer und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass viele Marken nicht das halten was sie versprechen, könnt ihr mir Tipps für ein paar Marken geben, die ich mir unbedingt ansehen sollte?

Antwort
von FragaAntworta, 36

Würde Dir raten einen Händler vor Ort aufzusuchen und verschiedene Modelle durch zu probieren, es gibt nicht viele unterschiedliche Marken, es gibt auch viele unterschiedliche Zwecke für ein MTB von Downhill, über All Mountain, bis zum Dirtbike kannst Du alles haben, das Ganze dann mit und ohne E-Antrieb, und dann noch von 26 bis 29 Zoll inkl. zwischengrößen.. Also zum Händler und erstmal sichten.

Testsieger 2016 sind Marken wie z. B.: Bulls, Rose, Scott, usw.

Antwort
von Bufkin, 19

Wenn du in der eher billigeren Preisklasse suchst könnte ich dir Cube und Radon wärmstens empfehlen. Beide haben für den Preis gute Komponenten und relativ lange Garantie.  

Eher teurere Marken, welche aber auch besser sind (meiner Meinung nach), sind Canyon, Specialized und Santa Cruz. Ich fahre selber Specialized wobei dieser aber in der oberen Preisklasse sind.

Bei einem Rat achte ich aber eher weniger auf die Marke als auf die Komponenten. Denn meistens ist ja nur der Rahmen und ein paar Kleinteile von der Marke. Achte eher auf Teile wie eine gute Gabel und Dämpfer, ein gutes Schaltwerk etc. .

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, MTB, Mountainbike, 16

Eigentlich stellt jede Marke gute und schlechte Mountainbikes her. Man kann aber das Preis-Leistungsverhältnis in einem bestimmten Preisbereich vergleichen.

Wie viel willst du investieren und was ist dein Einsatzzweck.

Das beste Preis-Leistungsverhältnis haben Radon und Canyon. Sind aber beides Versender.

Bulls bietet gerade im unteren Preissegment viel Schrott an. Mit Ghost ist es etwas besser.

Cube und Giant sind da auch ganz brauchbar, aber hängt natürlich auch immer vom Modell ab.

Hast du an etwas bestimmtes gedacht?

Antwort
von tactless, 26

Wenn ich mir aktuell ein Rad kaufen müsste, dann würde ich wohl zu Bergamont oder Rotwild greifen. 

Antwort
von Nomex64, 11

Weil der Hersteller hier noch nicht genannt wurde möchte ich noch Haibike in den Ring werfen. http://www.haibike.de/

Ich bin mit meinem sehr zufrieden. Wichtig ist einen Händler zu haben der dich gut berät.

Antwort
von zbone, 22

auf garkeinenfall bulls oder felt kauf dir lieber ein radon bike!die sind günstig haben mega gutes preisleistungsverhältnis und du hast 6 jahre garantie aufs bike.

Antwort
von kasalla99, 18

Vorab erst einmal eine Gegenfrage. Wieviel möchtest Du denn in dein neues Fahrrad investieren?

Es kann durchaus vorkommen, dass dir ein Hersteller mehr für dein Geld bietet in einer bestimmten Preiskategorie als ein anderer.

Ach, und noch eine Frage. Wie sind deine Erfordernisse an das Fahrrad (Fully / Hardtail / Wald / Hügel / Berge / kurze Strecken oder mehrtätige Touren / ...)?

Ich frage nur, da ich einige Wohlstandsverwahrloste kenne, die zig Tausend für ein Fully ausgeben, nur um damit auf asphaltierten Straßen zu cruisen.

Antwort
von Sunnycat, 26

Cube.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community