Frage von 97GHOST97, 61

Mountain Bike Rad Lager wechseln Schlüssel?

Hallo.

Ich wollt mein altes MTB nun für den Sommer reparieren, das Lager müsste getaucht werden, meine Frage wäre nun welchen Schlüssel ich da benötigen würde ?! Diese "Innenlagerabzieher" haben meist verschiedene Formen.

Dieser: http://www.ebay.de/itm/301721751917?_trksid=p2055119.m1438.l2648&ssPageName=...

Oder so einer: http://www.ebay.de/itm/Cyclo-Tools-Fahrrad-Innenlagerwerkzeug-Abzieher-Innenlage...:g:XKIAAOxy4eJTLs7~

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von treppensteiger, 21

Nein, du bräuchtest ein Hakenschlüssel in passender Größe, wenn du das Lager wieder einbauen und einstellen willst. Für die Mutter zum lösen wird wohl etwa 27-er sein. Den braucht man ebenfalls als Maulschlüssel, wenn man das Lager einstellen will. Die zweite Seite ist leider nicht sichtbar. Aber nach dem, was ich von diesem Rad erkennen kann, sag ich, wirf weg, und hol dir für 50€ was besseres, gebrauchtes. Das Rad für min. 40€ reparieren zu lassen, oder für 20€ Werkzeug und 15€ Innenlager zu kaufen für eine Eigenreparatur, lohnt sich nicht. Du hast eine Vollfederung eingebaut, die man im Gelände eh nicht einsetzen sollte, aber echt schwer ist. Auch der Rest vom Rad wird in Bälde nicht weniger Reparaturbedürftig sein. v.a. Kette, Kurbel, Block.

Kommentar von 97GHOST97 ,

Danke für diese ausführliche Antwort, hat echt geholfen, genau das ist mein Problem. Werde es versuchen und wenns nicht klappt, etwas anderes besorgen. Danke

Antwort
von klugshicer, 39

Was Du auf jeden Fall brauchst ist ein Abzieher für die Tret-Kurbeln - die anderen beiden die du verlinkt hast kenne ich nicht. ich würde anschließend noch einen Engländer und eine Rohrzange nehmen um das Tretlager heraus zu schrauben.

Kommentar von 97GHOST97 ,

Den für die Kurbel habe ich :) ich versuchs mal mit deiner Methode. Danke.

Kommentar von klugshicer ,

So bald die Tretkurbeln herunter sind, würde ich zuerst mit einer Rohrzange die große Scheibe mit den 4 Nuten herunter drehen - sieht nämlich so aus, als wenn das die Kontermutter wäre.

Kommentar von 97GHOST97 ,

Danke für den Tipp.

Kommentar von Hasibert ,

Genau, wenn die Kurbeln ab sind, die Kontermutter abschrauben, die normalerweise mit Hakenschlüssel entfernt wird. Ansonsten Schraubendreher und Hammer nehmen oder eben eine Zange. Lagerschale mit passendem Maulschlüssel herausdrehen. Die sollte, wenn sie nicht zu sehr verrostet oder verdreckt ist, leicht herauszudrehen sein. Denn das ist die Seite zum Nachstellen des Lagerspiels. Wie die andere Seite aussieht, hast du leider nicht fotografiert, sitzt aber auf jeden Fall fester. Bei meinem ersten Baumarkt-MTB war auch so ein einfaches Konuslager drin, welches ich später durch ein Patronenlager ersetzt habe. 

Kommentar von Hasibert ,

Häufig löst sich bei diesen Lagern mit der Zeit der Kugelkäfig auf, sodass die Kugeln nicht mehr gleichmäßig verteilt sind, sondern sich irgendwann zusammenschieben und dann plötzlich großes Spiel im Lager vorhanden ist.

Kommentar von 97GHOST97 ,

Genau das ist mein Problem :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community