Frage von hella10, 58

Motten im Haus. Was tun?

Seit geraumer Zeit haben wir sehr viele Motten an der Decke in der Küche. Sie werden ja vom Licht angezogen, allerdings haben wir Nachts keine Fenster und Türen auf, also können sie gar nicht reinkommen. Bisher haben sie kein Essen und keine Klamotten kaputt gemacht, aber sie nerven gewaltig, wenn sie dort rumfliegen. Wir haben kein verschimmeltes Essen in der Küche oder im Abstellraum. Im Internet finde ich dazu nichts, auch nicht wie man sie (möglichst ohne Chemie, ist ja in der Küche) weg bekommt. Wisst ihr dazu etwas? Die Art heisst anscheinend Dörrobstmotte.

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Insekten, 30

Schau mal auf diese Webseite > Dörrobstmotte erkennen und bekämpfen > http://www.myheimat.de/koblenz/ratgeber/tipps-und-tricks-lebensmittelmotten-d784...

http://www.profitox.de/schaedlingslexikon/doerrobstmotte

Antwort
von Antonam, 18

Hallo,

ich selber hatte gerade auch dass selbe Problem. 

Du solltest mal die ganze Küche durchschauen. Vor allem in Mehl, Müsli oder Trockenobst nisten sich die Motten gerne ein oder wurden durch diese in die Küche eingeschleppt. 

Wie schon CocoKiki2 geschrieben hat, erkennst du befallene Lebensmittel an seidenartigen Gespinsten oder Larven in den Lebensmitteln. Du solltest alles was möglicherweise befallen ist wegwerfen und dann alles sauber machen. 

Wenn du keine Chemie verwenden willst um die Motten loszuwerden würde ich dir ganz stark Schlupfwespen empfehlen. Das sind kleine Nützlinge die man auf Kärtchen im Internet bestellen kann und diese machen sich dann auf die Suche nach den Motteneiern und machen diese dann unschädlich, sodass keine neuen Motten entstehen können. Wenn alle Motteneier weg sind verschwinden auch die Schlupfwespen.

Ich selber habe die Schlupfwespen in der Speisekammer verwenden. Von den Tierchen bekommt man gar nichts mit weil die so winzig klein sind also keine scheu. 

Ich selber habe die Schlupfwespen bei perla natura im Internet bestellt. Dort habe ich mich auch telefonisch beraten lassen wie viele ich davon brauche. Es gibt aber auch noch andere Anbieter. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

LG Anton

Kommentar von piumina ,

nachdem ich schon seit 2 Jahren immer wieder mit Lebensmittelmotten Probleme habe und bisher nix wirklich geholfen hat, bekam ich auch den Tipp mit den Schlupfwespen.

Ich habe mir im Ebay einen Shop gesucht und habe schon die zweite von drei Lieferungen erhalten. Bisher habe ich schon gemerkt, dass es viel weniger geworden sind. Ich denke, nach der dritten Lieferung wird es vorbei sein. Ist nicht ganz bbillig, aber wenn es hilft, dann ist es sein Geld ja wert.

PS ich habe zur Kontrolle nochmal eine Pheromonfalle aufgehängt.

Antwort
von CocoKiki2, 37

ihr müßt den herd, das nest finden. es wird sich irgendwo befinden und wenn ihr glück habt werden sich in der nähe staubartige fäden bzw gebilde befinden. schau auch bei den pflanzen in der blumenerde nach und in allen löchenr und ritzen. wenn due s gefunden hast würde ich, falls möglich das netz mit einem heißluftföhn vernichten oder mit einem pestizid speziell gegen motten aus dem baumarkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten