Frage von Satessa150, 54

Motorroller im Winter nur spontan wegstellen, was beachten?

Hallo, wir haben einen neuen Roller mit 50ccm, der auch im Winter gut erhalten und betriebsbereit bleiben soll. Im Internet zB findet man aber nur Tipps und Hinweise um ihn entweder ganz "einzumotten" für den Winter oder für extreme Wintertage fahrtüchtig zu machen... beides ist aber nicht unser Ziel!

da es ja kaum noch richtigen Winter gibt (Im Februar oder Dezember kann es frühlingshafter sein als im April^^) wollen wir ihn eigentlich weiter nutzen wenn gutes Wetter ist und ihn nur spontan wegstellen wenn tatsächlich mal der Winter kommt. Also nicht monatelang sondern nur mal 2 - 3 Wochen, dann kommen doch eh wieder schöne Tage!

Gibt es da irgendwo etwas zu lesen, was man machen muss für solche Dauern beziehungsweise generell so leichte Kälte oder wirklich immer dieses Komplette Programm wie für Monate machen?! Da verstehe ich als Laie auch einiges gar nicht, wollten wenn mal was handwerkliches passieren muss eigentlich immer zur Werkstatt. Garage ist leider nicht vorhanden, so eine Plane ist da (für Regen).

Wäre top wenn mich jemand verstanden hat und weiterhelfen kann!!!

Antwort
von Kutscher1990, 20

Wenn der Roller wirklich nur mal 1 oder 2 Wochen abgestellt werden soll würde ich nur die Batterie abklemmen damit sich diese nicht ungewollt entleert. Ansonsten ist bei so kurzer Standzeit nicht viel zu beachten. Sollte es jedoch länger werden gibt es mehr zu tun.

Kommentar von Satessa150 ,

Ich finde wie gesagt nur Tipps und Hinweise für monatelanges abstellen scheinbar... Problem ist man weiss es ja nie bei dem Wetter hier, aber solange es nicht friert, schneit oder alles noch matschig ist, sehe ich eigentlich kein problem zu fahren und das war doch ewig nicht mehr sehr lange der zustand

Antwort
von benb12, 24

Passt auf, dass ausreichend Frostschutz als Kühlmittel eingefüllt ist und für längere Standzeiten ggf. den Reifendruck etwas erhöhen. Ansonsten nur aufpassen, dass das Fahrzeug immer warmgefahren wird wenn man es startet.

Kommentar von Satessa150 ,

Danke für die Hinweise! Werde ich schon mal notieren!

Antwort
von troublemaker200, 29

Wenn Du die Kiste 2-3x pro Woche bewegst ist das kein Ding. Achte darauf, dass sich die Batterie nicht komplett entleert.
Deck das Teil schön ab wenn Du nicht fährst und fertig.

Kommentar von Satessa150 ,

eine Antwort wie man sie sich wünscht haha

Antwort
von miaLaiin, 35

Ich habe mit meinem Roller die Erfahrung gemacht, dass wenn ich ihn zwei drei Wochen nicht benutze und es draußen kalt ist, er streikt und manchmal nicht einmal mehr mit dem Kickstarter angeht.

Der Tipp meines Vaters war da, einfach die Batterie rauszunehmen, wenn du nicht fahren willst und sie davor wieder einzusetzen.

Kommentar von Satessa150 ,

jop das sollte man dann wohl machen, das bischen arbeit kriegt sicher jeder hin... wenn es sonst nichts is :D

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Das Problem ist dann auch die Spritversorgung. Das Benzin in der Schwimmerkammer verdunstet. Entweder kickt man bis wieder Benzin in der Kammer ist, oder saugt am Unterdruckschlauch, der vom Vergaser zum Unterdruckbenzinhahn führt. Eventuell hilft es auch die Elektrode der Zündkerze in Benzin zu tunken.

Antwort
von Fragebob, 25

Steht das ganze Jahr draußen und wird bei bedarf genutzt. Wenn es zu kalt wird, klemme ich die Batterie ab .

Kommentar von Satessa150 ,

ok, danke, das mit der Batterie werde ich definitiv machen dann. kann ja nicht so schwer sein^^

Kommentar von Fragebob ,

nee ist relativ einfach. Machst die Sitzbank ab und dann ist die Batterie drunter. Aber aufpassen. Wenn du Sie abklemmst, dann nur mit einem isolierten Werkzeug ;)

Kommentar von Satessa150 ,

das kennt man ja bzw hat es zumindest schon hier und da mal mitbekommen, aber danke für den Hinweis^^

Antwort
von Otilie1, 40

also mein roller steht das ganze jahr draußen. sollte es extrem kalt werden , mach ich die batterie raus, aber ansonsten fahr ich immer damit, außer bei eisglätte.

Kommentar von Satessa150 ,

Danke, also die Batterie scheint das wichtigste zu sein!

Kommentar von Otilie1 ,

ja, die ladet bei sehr kalten temperaturen schnell ab

Antwort
von YankoCBR, 34

Wenn du fährst: danach mit KALTEM Wasser alles abspülen damit das streusalz runter ist.
Wenn du nicht fährst: Batterie an ein Erhaltungsladegerät (ctek baut sehr gute) und wenn der Roller draußen steht abdecken.

Kommentar von Satessa150 ,

Danke, das ist wohl auch für mich machbar... werde ich mir merken!

Kommentar von YankoCBR ,

gerne. und vorsichtig fahren, Bodenfrost kann es immer geben ;)

Antwort
von gardonne2, 13

Batterie ausbauen, nach längerer Standzeit springt er Motor meist schlecht an besorg Dir einen Startpilot und spritz über den Luftfilter ein, so saugt er schneller Benzin an.

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 11

Hallo,
tankt voll.

Besorge euch ein Erhaltungsladegerät.
Das lädt und entlädt die Batterie, wenn der Roller längere Zeit steht, um die Batterie am leben zu halten.
Selbstverständlich kann man die Batterie damit auch laden.

Das Speeds EL-300 ist gut und günstig.
https://www.google.de/search?q=%22Speeds+EL-300%22&hl=de-DE&tbm=shop&...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community