Frage von regenmeister, 30

Motorradversicherung und Finanzierung vom A1?

Kann ich ein Motorrad (125er) auch auf meine Eltern versichern lassen obwohl sie keinen Motorradführerschein haben und wird das dann trotzdem billiger? Weil ich hab ja noch kein festes Einkommen was auf mein Konto gezahlt wird ( ich bekomme 20€ Taschengeld und Pfandgeld insgesamt ca 40-60€/Monat) und wie viel kostet die Versicherung weil es sein könnte dass ich mir den Führerschein und alles leisten könnte es jedoch an der Versicherung scheitern würde weil ich wirklich ALLES selber bezahlen muss:( Und wie kann ich viel Geld sparen mit 14 und 15? Weil ich habe 1300€ für den Führerschein, 2500€ für Motorrad ( ich weiß es noch nicht aber höher will ich auf keinen Fall, ich kaufe mir ein Gebrauchtes, da sie so zu teuer sind) und 1500€ für Schutzkleidung +Helm (ich hoffe das reicht für gute Schutzkleidung und ne guten Helm) . Ich bekomme noch 1000€ und dann habe ich zu Weihnachten 2× ca 400€ (mit Geburtstag, habe an dem Selben tag) einberechnet. Alles andere muss ich selber zusammen kriegen . Ich weiß allerdings auch nicht wie oft das Motorrad in die Werkstatt muss und wie teuer das ist ( wenn das zu viel ist kann ich mir den Schein auch nicht leisten) , da ich eigentlich nicht wirklich viel selber machen kann , da ich keine Ahnung vom Schrauben habe... Ich weiß es wird eng aber denkt ihr ich könnte mir den A1 leisten? Oder sollte ich lieber doch nur AM machen ( könnte ja mit 15 anfangen wohne in sachsen). Ich will den A1/AM machen weil ich mobil sein will und nicht immer auf nen Bus oder meine Eltern angewiesen sein, ich ärgere mich jeden Tag, dass ich wieder Bus fahren muss, weil ich sonst über 1h länger schlafen könnte und auch 1h eher zu Hause wäre. Außerdem ist es nervig jedesmal die Eltern zu fragen wenn man am Wochenende irgendwo hinwill, da bei uns keine Busse fahren am wochenende:(

Antwort
von catchan, 20

Wäre es denn nicht sinnvoller für den Autoführerschein zu sparen und vorab erst einmal einen Rollerführerschein zu machen. Denn so wie sich dein Beitrag liest, wirst du auch irgendwann ein Auto benötigen.

Roller sind nicht so teuer und kosten auch nicht so viel in der Versicherung, dennoch kommst du von A nach B.

Kommentar von regenmeister ,

Ja aber da hat man halt keinen versicherungsrabatt und man kann die Stufen bei a1 dann zu a2 und so mit nur einer Prüfung. Aber ich denke ich mache wirklich erstmal den AM und kauf mir ne Simson , auch wenn ich dann quasi doppelt bezahle, da der ja schon im Autoführerschein drinne ist

Kommentar von catchan ,

Entschuldige, wenn ich so dumm frage:

Aber was bringt dir der Rabatt von 1 oder 2 Jahren, wenn du schauen musst wie du Führerschein, Fahrzeug und Versicherung (KFZ-Steuer und Tanken noch nicht berücksichtigt) bezahlen kannst?

Eventuell muss man dann, wenn du dein Auto bekommst, sowieso schauen, ob es nicht besser ist, wenn du erstmals mit den Prozenten deiner Eltern fährst. Wenn deine Eltern nicht bereits ein Motorrad oder sonstige Jahre haben.

Kommentar von hunnybunny222 ,

Fährt man Moped, fängt die Probezeit schon an und man ist schon früher fertig als wie wenn Auto der erste Führerschein ist, Roller zählt da glaub net mit

Kommentar von catchan ,

Der FS fragte aber nicht nach der Probezeit, sondern nach schadensfreien Jahren bei einer Versicherung.

Außerdem geht die Null-Promille-Grenze bis 21 Jahren, wenn die Probezeit vor dem 21. Lebensjahr endet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community