Frage von Caesar7777, 26

Motorradunfall/Vollkasko-Versicherungsrecht?

Guten Tag zusammen,

angenommen ich wäre vergangene Woche unglücklicherweise in einer Kurve mit dem Motorrad weg gerutscht und angenommen dies geschah nicht aufgrund erhöhter Geschwindigkeit, sondern ich wäre einfach weg gerutscht und gegen die Leitplanke geknallt. Mir wäre zum Glück nichts passiert, jedoch wäre das Motorrad ziemlich stark auf der rechten Seite, durch den Wegrutscher, beschädigt. Beim Aufheben wäre mir das Motorrad dann dummerweise auf die linke Seite gefallen. Würde das nun als zwei Unfallschäden zählen, sprich es wäre die Selbstbeteiligung für die Vollkaskoversicherung zweimal fällig oder gälte das als ein Schaden?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von RudiRatlos67, 20

Das ist nur ein Schaden,  der Unfall ist ganz normal durch eine vollkasko gedeckt,  der anschließende umfaller steht in causalität zum eigentlichen Unfall.  Wäre der nicht passiert, hätte das Motorrad nicht auf der Seite gelegen,  deshalb besteht hier ein causaler Zusammenhang.

Aber.... Vollkasko für ein Motorrad ist wahnsinnig teuer und beim aufheben eines Motorrad ist es unwahrscheinlich das es dann auf die andere Seite fällt,....  Aber die Versicherung muss das annehmen solange nicht etwas anderes bewiesen ist.

Antwort
von schleudermaxe, 14

... ich gehe einmal von einem Totalschaden aus durch das erste Pech und wenn etwas dadurch nun wertlos wurde, sind weitere Pechanfälle bedeutungslos.

Antwort
von Versichfachwirt, 5

ob das ein oder zwei Schadenereignisse sind, darüber kann man sich darüber streiten - im Zweifel wird ein Richter das entscheiden müssen. Normalerweise werden auch Beschädigungen dem Schadenereignis zugeordnet, die bei der Bergung entstehen. Allerdings ist das aus meiner Sicht nicht unbedingt vergleichbar. Fakt ist, dass der Unfallhergang ja bereits beendet war, insofern wäre es ja vertretbar, das Umfallen als zweites Schadenereignis zu betrachten. Denn das Umfallen ist zwar zufällig nach dem Unfall passiert, hätte aber auch zu jeder anderen Zeit passieren können. Insofern steht es nur zufällig im zeitlichen Zusammenhang mit dem Unfall. Daher kann es sein, dass der Sachverhalt von verschiedenen Experten unterschiedlich bewertet wird.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 21

Bist du wirklich sicher, dass du Vollkasko hast?

Vollkasko für Motorräder das kenne ich wirklcih nur vom Höhren-Sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community