Frage von greenchica, 37

Motorradtour München - Tivoli?

Hallo, wir machen ab Montag eine Motorrad Tour zu 3.

Los geht es in München und unser Ziel ist der Heimatort von Valentina Rossi in Tivoli in urbino (Italien)

Hat jemand schon mal eine Tour dorthin gemacht ?

Wir wollen über den Gardasee fahren.

Was macht man denn abends beispielsweise wie lange denkt ihr brauchen wir dorthin?

Wir müssen spätestens am Sonntag wieder zurück sein, das dürfte man ja schaffen oder?

Antwort
von holgerholger, 20

Laut Routenplaner sind das 750 Km für eine Strecke. Reine Fahrtzeit also 10-12 Stunden je Weg. An 7 TAgen sitzt ihr da schon je 4 Stunden auf dem Bock. Je nach Motorrad und Anzahl der PAusen tut Euch schon mal der eine oder andere Körperteil weh. Zu schaffen ist es, aber ob es ein Spass wird: das ist persönliche Einstellung.

Antwort
von Ruenbezahl, 14

Wo wollt ihr den eigentlich hin, nach Urbino (Region Marken) oder nach Tivoli (Region Latium)? Von Urbino nach Tivoli sind es noch einmal 285 Kilometer.

Kommentar von greenchica ,

Ne sorry nach urbino :)

Kommentar von greenchica ,

Also von München nach urbino und dann wieder zurück

Antwort
von Bevarian, 10

Wir wollen über den Gardasee fahren

So vielleicht? http://www.motorradonline.de/vermischtes/video-robbie-maddison-motorrad-auf-dem-...

Ich würde lieber die Fähre nehmen als den Bock - noch besser: um den See herum!  ;)))

Kommentar von latricolore ,

;-)))

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 12

unser Ziel ist der Heimatort von Valentina Rossi

Und wer ist Valentina Rossi?  
Nie gehört.

Aber egal, Urbino lohnt sich auf jeden Fall - Weltkulturerbe!

Wollt ihr hauptsächlich in Urbino sein, oder etappenweise hin und zurück?
Seid ihr an Kultur interessiert?
Mit dem Motorrad würde ich eher über kleinere Straßen fahren, nicht nur über die Autobahn brettern. Z.B. am Meer entlang.

PS: Wenn du Angst als Thema eingibst, dann würde ich die Fahrt wohl eher lassen...

Kommentar von andreasolar ,

Vermutlich handelt es sich um einen Herrn, Valentino Rossi, der aus Urbino stammt und neunfacher Weltmeister beim Motorradfahren ist. Als ich in Urbino war, kam der mir allerdings nicht in den Sinn. 

Aber wie schon mein Onkel sagte: Der eine isst gern Leberwurst, der andere geht gern in die Kirche. ;-)

Kommentar von latricolore ,

Kluger Onkel! :-)))

Und danke für die Aufklärung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community