Motorrad/Roller mit freien Körperteilen fahren?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo, verboten ist es nicht, nur der Helm ist Pflicht. Wenn du aber auf offene Wunden und Hautabschürfungen stehst, dann mach das. Hier mal ein eigenes Erlebnis!

Ich war Mitte der 70 ziger auch mal so doof gewesen. War mit nen paar Kumpels im Kanal baden und die Kippen waren auf einmal alle. Wollte natürlich keiner zur Bude fahren und neue holen, also habe ich mich erbarmt und fuhr los, wollte ja schließlich auch rauchen.

Da die Bude gerade mal ca.150 Meter entfernt war hatte ich natürlich auch keine Lust mich wieder komplett anzuziehen. Hatte nur nen Muskelshirt, Turnhose und Turnschuhe an.Ich mich also auf die 50 ccm Susi vom Kumpel geschwungen und losgefahren. Ich mußte eine kleine Seitenstraße fahren um auf die Vorfahrtstraße zu kommen an der die Bude stand. Mußte an der Vorfahrtstraße anhalten um den von rechtskommenden Verkehr vorbei zu lassen da ich links abbiegen wollte. So, und in der Linkskurve lag vom Winter noch etwas Rollsplitt was ich aber nicht sehen konnte oder gesehen habe. Ich war nicht schnell, bin so mit ca.30 - 35 kmh gefahren und dann auf dem Splitt in der Kurve weggerutscht.

Glaub mir,- hättest du mich damals gesehen, dann hättest du auf einen Unfall mit mindestens 50 - 60 kmh getippt. Meine ganze linke Körperseite sah so rot aus wie ein frisch gekochter Hummer. Dazu kamen noch jede Menge blutige Hautabschürfungen. Und zur Krönung ist auch noch der linke Spiegel abgebrochen und die Stange bohrte sich in meine linke Augenbraue. Das wurde dann mit drei Stichen genäht, war so ca.2 cm lang.

An der Karre war außer nen kaputten Spiegel, Blinkerglas und 2 - 3 Kratzer nichts weiter dran, dafür an mir umso mehr. Der ganze Spuk hat dann so ca.6 -8 Wochen gedauert bis alles einigermaßen gut verheilt war. Von den nachfolgenden Torturen wie alle zwei Tage zum Krankenhaus zum Verband wechseln, nicht duschen und vernünftig schlafen können, will ich erst gar nicht schreiben.

So, aber von diesem Tage an hab ich mir folgendes geschworen. Es kann sich die Sonne auf der Erde kugeln und im Schatten 40 Grad sein,-nie wieder ohne lange Hose und vernünftige Jacke. Das habe ich auch bis heute so beibehalten. Die Leute gucken dich zwar im Hochsommer alle doof an wenn ich in Jeans und halblanger Jacke daher komme und die draußen an den Eisdielen im Bikini und Shorts ihr Eis wegschlabbern. Aber das geht mir inzwischen am Ars.h vorbei. Hab erst gestern wieder einen gesehen auf nen Roller. So ca. mitte 40, weisse Socken, kurze Hose, kurzärmeliges Hemd und zur Krönung nen Jet-Helm auf der Rübe. Das sah sowas von sche.ße aus, da konnte ich gar nicht weggucken.

Nun aber Schluss mit der Storry, soviel wollte ich gar nicht schreiben. Wenn jetzt aber der Ein oder Andere Mofa oder auch Rollerfahrer ins grübeln kommt und sich entsprechend auf der Karre kleidet, - dann war mein Geschreibsel hier wenigstens nicht umsonst gewesen. In diesem Sinne...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es besteht auf jeden Fall Helmpflicht, der Rest ist dem Fahrer überlassen. Aber meines Erachtens nach ist es ziemlich unsinnig, ohne Schutzkleidung Motorrad zu fahren. Der folgende Link erklärt dir, wieso ;)

http://www.drivenews.at/2006/11/motorradfahren-mit-sweatshirt-und-jeans-keine-gute-idee/

Sicher wirkst du viel cooler und schwitzt weniger, wenn du T-Shirt und kurze Hose anhast. Aber alle Coolness der Welt hilft dir nix mehr, wenn du solche Verletzungen davon trägst. Ich schüttele jedes mal den Kopf, wenn ich jemanden so bekleidet auf die Autobahn fahren sehe.

Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nur der Helm ist Pflicht aber fals du zB bei der Autobahn 180 kmh fährst und dann stürzt dann hast du keine großen Überlebensschancen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Einzige was vorgeschrieben ist ist nur der Helm.

Ich kann dir aber nur eins sagen, wenn du erst mal 20 m über den Asphalt geschlittert bist stellst du die Frage mit 100%iger Sicherheit nicht mehr.

Profis, also Leute die z.B. MotoGP fahren, beherrschen ihre Maschinen um Welten besser als die 99 % aller Motorradfahrer. Einfach mal drüber nachdenken warum die immer auf beste Schutzausrüstung Wert legen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist deine eigen Sache was du trägst. Helm ist Pflicht. Und,  ich glaube auch, Nierengurt.

Aber zu deiner eigenen Sicherheit solltest du dich gut anziehen. Und deine Gesundheit dankt es dir auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EySickMyDuck
12.05.2016, 08:18

Servus... Nierengurt ist nicht gesetzlich vorgeschrieben allerdings sollte der von jeden der Moped fährt als Pflicht betrachtet werden weil man sich ohne schon fast darauf verlassen kann einen Nieren- o. Blasenschaden zu bekommen...

1

Wenn du mit kurzer Hose und kurzen t-Shirt fährst würd ich halt nicht grad wie n Irrer mit 150 die Straße runter heizen.
Auf kurzen Strecken würd ich sagen kann man es schon machen allerdings sollte man dann extrem vorsichtig fahren ... Sicherheit geht vor alles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoungRiderNSR
13.05.2016, 12:26

genau richtig! turen NATÜRLICH nur mitpassender kombie aber vorsichtig zum see fahren ohne zu heitzen oder ma nen einkauf geht auch un shorts und tshirt. :)

0

Solange Du 'nen (zugelassenen!) Helm trägst, darfst Du auch nackig fahren  - das wäre allenfalls Erregung öffentlichen Ärgernisses, aber kein Verstoß gegen die StVO.

Ob das (zu Deiner eigenen Sicherheit) sinnvoll ist, ist 'ne andere Frage ...

(Ich hab mich mal nur ohne Handschuhe und nur mit 'nem Mofa, aber auf Rollsplitt lang gemacht - wenn der Handballen aussieht wie'n Mettbrötchen, ist das irgendwie nicht mehr so lustig ...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin...
Selbst mit einem Roller würd ich nich riskieren mit kurzen Hosen o. Shirt zu fahren denn wenns dich legt dann siehst du ziemlich alt aus.
Pflicht ist in Deutschland nur der Helm...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du brauchst nur einen Helm... der Rest ist deine Sache, wenn auch nicht sonderlich klug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lionrider66
12.05.2016, 08:09

Zumindest noch ne Badehose.... 

1
Kommentar von Karaseck
12.05.2016, 08:10

Zumindest eine Unterhose würde ich auch empfehlen.😉

1

Beim Motorrad besteht generell eine Schutzkleidungspflich egal wo du fährst.

Beim Roller ist das anders , soller der Roller unter 125ccm habe darfst du sogar halb nackt damit fahren...

aber sicherheitsbedingt rate ich dir generell keine Körperteile freu zu lassen , denn wenn du mal nen abflug machst , wirst du sehr gemeine verletzungen davontragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoschuaP
12.05.2016, 13:10

Es gibt keine Schutzkleidungspflicht nur ne Helmpflicht

1

Vorgeschrieben ist Schutzkleidung nicht.

Nur ein Helm ist Pflicht.

Ob du nun das Risiko eingehen willst ist allein deine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist wenn Du einem Helm auf hast, erlaubt, aber bei einem Unfall gefährlich weil Du keine Schutzkleidung trägst.

So ist die Haut Dein Schutz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man machen ist aber nicht schön wen da viele Insekten in der Luft sind und die mit 50 100 km/h und mehr dann auf die nackte Haut aufschlagen das ist dann so als hätte da einer mit einer Luftpistole auf einen geschossen .

Man erschrickt verreist das Bike und es knallt hin und ohne Schutzbekleidung wahrlich dann kein schöner Anblick wen da die Haut bis zum Knochen weg ist oder Muskeln offen liegen ,Knochen aus der Haut schauen usw.  und das auch noch verbrannt wird durch die Reibungshitze . 

Den das sehr schön wen man selber nach verbranntem Fleisch richt . Oder sich am heißen Teilen des Bikes verbrennt ist auch nicht schlecht und das da auch schön dran kleben bleibt wie Fleisch in der heißen Pfanne ohne Fett .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist einfach grunzdämlich mit T-shirt und kurzen Hosen motorisiert zu fahren: schon ein leichter Sturz ohne größere Schäden am Fahrzeug oder "Personal" führt zu Abschürfungen der Haut- vorzugsweise im Gelenkbereich. Ein verschorftes Knie lässt sich genauso ungern bewegen, wie das Ellenbogengelenk oder die Finger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?